Navigation und Service

Inhalt

Aktuelles

Nationale Luftfahrtkonferenz Luftfahrt soll Vorreiter bei Klimaschutz werden

Deutschland soll Zentrum einer umweltfreundlichen Luftfahrt werden. Das hob die Bundeskanzlerin in Leipzig hervor. Dazu gehöre, dass "wir Deutschland zu einem führenden Standort für klimaverträglichere Flugzeugtechnologien machen wollen".
mehr

Bundeskanzlerin Merkel in Sopron Dank an die ungarische Bevölkerung

Vor 30 Jahren öffnete sich in Ungarn der Eiserne Vorhang. "Es wurde Weltgeschichte geschrieben", sagte Kanzlerin Merkel mit Blick auf das "Paneuropäische Picknick" am 19. August 1989. Sie nahm in Sopron an den Gedenkfeierlichkeiten anlässlich der ungarischen Grenzöffnung teil. mehr

Mediathek

  1. Videos
  2. Fotos

Dankbarkeit für Ungarns Beitrag zur Deutschen Einheit

Vor 30 Jahren stieß Ungarn ein Grenztor zu Österreich für ein "Paneuropäisches Picknick" auf. Das Land habe den Mut aufgebracht, die Grenzen zu öffnen und damit Menschen aus der ehemaligen DDR die Flucht in den Westen ermöglicht, sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. Am Montag reist sie zu den Jubiläumsfeiern. "Wir werden Ungarn immer dankbar sein für diesen Beitrag zur Deutschen Einheit."

alle Videos
Bundeskanzlerin Angela Merkel in Island neben Stefan Löfven, Schwedens Ministerpräsident, bei einem Treffen des Norischen Rats. Videy, 20. August 2019:  Auf der kleinen Insel vor Reykjavík nimmt die Kanzlerin am Dienstag an einem Treffen der skandinavischen Länder Island, Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark teil. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Die Kanzlerin im Bild

alle Fotos

Zusatzinformationen

Die Kanzlerin im Bild

Stadtansicht Sopron. Bild vergrößern Sopron, 19. August 2019: Die Kanzlerin ist ins ungarische Sopron eingladen. Hier öffnete sich vor 30 Jahren mit dem "Paneuropäischen Picknick" der Eiserne Vorhang. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird in Sopron von Viktor Orbán, Ungarns Ministerpräsident, begrüßt. Bild vergrößern Mit ihrer Reise möchte Bundeskanzlerin Merkel ihre Wertschätzung und Anerkennung für das damals Geschehene zum Ausdruck bringen. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht anlässlich 30 Jahre Paneuropäisches Picknick. Bild vergrößern Die in Sopron vollzogene Grenzöffnung sei ein wesentlicher Baustein für den Fall der Berliner Mauer und die Einigung Europas gewesen, so Merkel. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel in Island neben Stefan Löfven, Schwedens Ministerpräsident, bei einem Treffen des Norischen Rats. Bild vergrößern Videy, 20. August 2019:  Auf der kleinen Insel vor Reykjavík nimmt die Kanzlerin am Dienstag an einem Treffen der skandinavischen Länder Island, Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark teil. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel in Island bei einem Treffen des Norischen Rats. Bild vergrößern Vor allem das Thema Klimawandel bestimmt die Gespräche. "Der Klimawandel ist inzwischen sichtbar", sagt Merkel. Der Preis des Nichtstuns werde höher sein als der Preis des Handelns. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Ankunft zur Nationalen Konferenz "Luftfahrtstandort Deutschland". Bild vergrößern Leipzig, 21. August 2019: Auf der Nationalen Luftfahrtkonferenz am Flughafen Leipzig betont Kanzlerin Merkel die Bedeutung der Luftfahrtbranche für Wirtschaft und Klimaschutz. Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht bei der Nationalen Konferenz "Luftfahrtstandort Deutschland". Bild vergrößern Dabei setzt die Bundesregierung nicht nur auf E-Mobilität, sondern auch auf Wasserstoff als Antriebsmittel.  Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt Boris Johnson, Großbritanniens Premierministerin, mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt. Bild vergrößern Am Abend ist Großbritanniens neuer Premierminister Boris Johnson zu Gesprächen im Bundeskanzleramt. Foto: Bundesregierung/Denzel

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Boris Johnson, Großbritanniens Premierministerin, Bild vergrößern Wichtiges Thema ist die aktuelle Entwicklung zum Austritt Großbritanniens aus der EU. Merkel betont erneut, dass Deutschland diesen Schritt bedaure, "aber er ist ein Faktum". Foto: Bundesregierung/Denzel

Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Boris Johnson, Großbritanniens Premierministerin, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz. Bild vergrößern Ziel sei es, den Austritt so zu gestalten, dass "wir auch weiterhin enge Beziehungen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union haben können", so Merkel weiter. Foto: Bundesregierung/Denzel

Sitzung Deutsch-Niederländisches Klimakabinett. Bild vergrößern Den Haag, 22. August 2019: Erstes Deutsch-Niederländisches Klimakabinett. Im Mittelpunkt steht die gemeinsame Bewältigung der Klimakrise. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Mark Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, bei einer Pressekonferenz des Deutsch-Niederländischen Klimakabinetts.. Bild vergrößern Intensiv werden die Pläne zur Reduktion von Treibhausgasen bis 2030 diskutiert. Unter anderem geht es um die Frage, wie man eine CO2-Bepreisung nutzen kann, um die Klimaziele zu erreichen. Foto: Bundesregierung/Kugler

Zum Bericht der Bundesregierung

Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Foto: Bundesregierung

Rundgang durchs Kanzleramt

dummy-306-1 dummy-306-1 Foto: dummy-306-1