Navigation und Service

Inhalt

Aktuelles

Agrardialog im Bundeskanzleramt Landwirtschaft gemeinsam zukunftsfähig machen

Die aktuellen Herausforderungen an die Landwirtschaft benennen, partnerschaftlich Lösungen erarbeiten - unter diesem Motto stand der Dialog von Bundeskanzlerin Merkel mit Vertretern der Agrarbranche in Berlin. Unter anderem ging es um Fragen einer gesellschaftlich akzeptierten Nutztierhaltung und einen zukunftsfähigen Ackerbau. Zwölf Vorhaben wurden formuliert. mehr

Kanzlerin bei Generaldebatte im Bundestag "Wir haben viel zu tun. Ich bin dabei!"

Einen außenpolitischen Schwerpunkt hat Bundeskanzlerin Merkel in der Generaldebatte des Deutschen Bundestages gelegt: die Nato. Zudem sprach sie sich für einen ausgeglichenen Haushalt aus und betonte die Bedeutung des Zusammenhalts im Land. Zum Schluss hatte sie noch eine Botschaft an die Große Koalition. mehr

Mediathek

  1. Videos
  2. Fotos
Bundespreis ecodesign Rede der Kanzlerin im Konzentrationslager Auschwitz

Rede der Kanzlerin im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz

"Dieser Ort verpflichtet uns, die Erinnerung wach zu halten. Wir müssen uns an die Verbrechen erinnern, die hier begangen wurden und sie klar benennen", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz. Sie war einer Einladung der Stiftung Auschwitz-Birkenau gefolgt.

alle Videos
Die Kanzlerin steht unter dem Tor zum ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz mit dem Schritzug "Arbeit macht frei" Bei ihrem Besuch wurde die Bundeskanzlerin vom polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki und von Ronald Lauder, Präsident des jüdischen Weltkongresses, begleitet. Hier stehen sie gemeinsam unter dem Tor mit dem Schriftzug "Arbeit macht frei". Foto: Bundesregierung/Bergmann

Besuch der Bundeskanzlerin im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz

alle Fotos

Zusatzinformationen

Die Kanzlerin im Bild

Bundeskanzlerin Angela Merkel neben Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen. Bild vergrößern Berlin, 26. November 2019:  Zusammen mit UN-Generalsekretär António Guterres eröffnet Bundeskanzlerin Angela Merkel das diesjährige Internet Governance Forum. Unter dem Motto "One World. One Net. One Vision" findet es erstmals in Deutschland statt.  Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält eine Rede. Bild vergrößern Merkel mahnt in ihrer Rede an, dass die Freiheit des Internets keineswegs selbstverständlich sei, aber auch dort Grenzen erfahren muss, wo individuelle Rechte gestört oder zerstört werden. Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen, im Bundeskanzleramt. Bild vergrößern Am Abend ist UN-Generalsekretär Antonio Guterres dann Gast im Kanzleramt.  Foto: Bundesregierung/Denzel

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen. Bild vergrößern Deutschland ist politisch, finanziell und personell stark in den UN engagiert.  Foto: Bundesregierung/Denzel

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht im Bundestag anlässlich der Haushaltswoche. Bild vergrößern Berlin, 27. November 2019: Im Bundestag spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich der Generaldebatte zum Haushalt 2020.  Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht im Bundestag anlässlich der Haushaltswoche. Bild vergrößern "Wir haben einen Haushalt auf Investitionshoch", betont sie. Auch mit einem ausgeglichen Haushalt sei viel für die Menschen erreicht worden, wie die Halbzeitbilanz der Bundesregierung zeige. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Ankunft zur Vollversammlung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. Bild vergrößern Am Abend ist die Kanzlerin einer Einladung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags gefolgt. Sie wird von DIHK-Präsident Eric Schweitzer begrüßt. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht auf der Vollversammlung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Bild vergrößern Beim Management von Industriedaten spricht sich die Kanzlerin für eine europaweite, vernetzte Cloud aus. Man brauche Datensouveränität; und dafür müsse man Maßstäbe setzen, so die Kanzlerin. "Aber wir brauchen auch Ihre Bereitschaft, die Bereitschaft der Unternehmen in Deutschland, sich auf diesen Weg zu begeben." Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Übergabe der Weihnachtsbäume an das Kanzleramt. Bild vergrößern Berlin, 28. November 2019:  Einer draußen, zwei innen: Drei Bäume schmücken in der Weihnachtszeit das Kanzleramt. Am Donnerstag werden sie übergeben. Foto: Bundesregierung/Eckel

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Übergabe der Weihnachtsbäume an das Kanzleramt. Bild vergrößern So kommen die Bäume in diesem Jahr aus Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Hessen. Foto: Bundesregierung/Eckel

Zum Bericht der Bundesregierung

Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Foto: Bundesregierung

Rundgang durchs Kanzleramt

dummy-306-1 dummy-306-1 Foto: dummy-306-1