Navigation und Service

Startbild Podcast

Inhalt

Aktuelles

Merkel besucht Auschwitz "Ich empfinde tiefe Scham"

Bundeskanzlerin Merkel hat im ehemaligen deutschen Konzentrationslager Auschwitz an die Millionen Holocaust-Opfer erinnert. Sie war einer Einladung der Stiftung Auschwitz-Birkenau gefolgt. mehr

Kanzlerin trifft Länderchefs Zukunft gemeinsam gestalten

Bundeskanzlerin Merkel hat sich in Berlin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder getroffen. Themenschwerpunkte waren unter anderem die gemeinsame Umsetzung des vom Kabinett verabschiedeten Klimaschutzprogramms und die gemeinsamen Maßnahmen bei der Digitalisierung. mehr

Mediathek

  1. Videos
  2. Fotos

Dem Fachkräftemangel begegnen

Viele Unternehmen in Deutschland suchen dringend Fachkräfte. "Hatten wir noch vor 15 Jahren das Problem, fünf Millionen Arbeitslose zu haben, so ist heute das Thema: Wo bekomme ich die geeigneten Fachkräfte her?", sagt Bundeskanzlerin Merkel im neuen Video-Podcast. Neben dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz, das die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat, um dem Mangel zu begegnen, "heißt es, die Menschen auf der Welt zu finden". Darum soll es bei einem Spitzengespräch am Montag gehen.

alle Videos
Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Treffen des "Normandie"-Formats zwischen Frankreichs Präsident Macron, Russlands Präsident Putin und dem Präsidenten der Urkaine, Selensky. Paris, 9. Dezember 2019: Im Élysée-Palast kommt die Kanzlerin mit Frankreichs Präsidenten Macron, Russlands Präsidenten Putin und dem Präsidenten der Ukraine, Selensky, zu einem Treffen im sogenannten Normandie-Format zusammen. Foto: Bundesregierung/Kugler

Die Kanzlerin im Bild

alle Fotos

Zusatzinformationen

Die Kanzlerin im Bild

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Treffen des "Normandie"-Formats zwischen Frankreichs Präsident Macron, Russlands Präsident Putin und dem Präsidenten der Urkaine, Selensky. Bild vergrößern Paris, 9. Dezember 2019: Im Élysée-Palast kommt die Kanzlerin mit Frankreichs Präsidenten Macron, Russlands Präsidenten Putin und dem Präsidenten der Ukraine, Selensky, zu einem Treffen im sogenannten Normandie-Format zusammen. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Treffen des "Normandie"-Formats. Bild vergrößern Gemeinsam suchen sie nach einer Lösung des Konflikts in der Ostukraine. Über 13.000 Tote und etwa 30.000 Verletzte hat der Konflikt seit April 2014 gefordert.  Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel während einer Pressekonferenz anlässlich des Treffen des "Normandie"-Formats. Bild vergrößern Man einigt sich auf einen vollständigen Waffenstillstand bis Ende dieses Jahres. Zudem soll ein Rückzug schwerer Waffen aus dem Gebiet stattfinden sowie eine Entflechtung der Truppen und Ausrüstung. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt die Präsidentin der Republik Singapur, Halimah Yacob. Bild vergrößern Berlin, 10. Dezember 2019: Während ihres sechstägigen Staatsbesuchs ist die Präsidentin der Republik Singapur, Halimah Yacob, auch Gast im Kanzleramt. Foto: Bundesregierung/Denzel

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt mit Olaf Scholz, Bundesminister der Finanzen, zur Kabinettssitzung. Bild vergrößern Berlin, 11. Dezember 2019: Am Mittwoch befasst sich das Kabinett unter anderem mit dem fünften Bericht zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen. Dieser zeigt: Immer mehr Berufsabschlüsse, die im Ausland erworben werden, werden in Deutschland anerkannt. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Familien von Soldaten und Polizisten im Auslandseinsatz. Bild vergrößern Am Nachmittag empfängt Merkel Familien von Soldatinnen und Soldaten und Polizistinnen und Polizisten, die im Ausland im Einsatz sind. Die Einladung ist eine Geste des Dankes und der Verbundenheit mit den Angehörigen, die gerade in der Weihnachtszeit auf ihre Familienangehörigen verzichten müssen. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Familien von Soldaten und Polizisten im Auslandseinsatz. Bild vergrößern "Und wir wollen noch einmal daran erinnern, dass dieser Dienst etwas ist, das für uns alle im Land wichtig ist", betont die Kanzlerin. Der Einsatz garantiere unsere Sicherheit. "Das ist auch etwas, auf das Sie stolz sein können." Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Statement zum Auftakt des Europäischen Rates. Bild vergrößern Brüssel, 12. Dezember 2019: In der belgischen Hauptstadt beginnt am Donnerstag das zweitägige Treffen des Europäischen Rates. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Beginn des Europäischen Rates. Bild vergrößern Erstmals leitet der neue Präsident des Europäischen Rates, Charles Michel, das Gipfeltreffen. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch am Rande des Familienfotos des Europäischen Rates. Bild vergrößern Ein wichtiges Ergebnis des ersten Tages ist das gemeinsame Bekenntnis zur Klimaneutralität bis 2050. Zu diesem Ziel bekennen sich die Staats- und Regierungschefs in Brüssel. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, bei einem Treffen des Europäischen Rates. Bild vergrößern Brüssel, 13. Dezember 2019: Am zweiten Gipfeltag stehen unter anderem der Brexit und die künftigen Beziehungen zu Großbritannien auf der Tagesordnung. In Großbritannien hatten am Vortag die Tories mit großer Mehrheit die Unterhauswahlen gewonnen. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Zum Bericht der Bundesregierung

Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Foto: Bundesregierung

Rundgang durchs Kanzleramt

dummy-306-1 dummy-306-1 Foto: dummy-306-1