Navigation und Service

Inhalt

Aktuelles

Kanzlerin besucht IAA Mobilität klimafreundlich gestalten

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main hat die Kanzlerin die große Bedeutung der deutschen Automobilindustrie für Beschäftigung und Wachstum hervorgehoben. Zugleich appellierte sie an die Verantwortung der Branche hinsichtlich der Klimaschutzziele. mehr

Edi Rama zu Gast im Kanzleramt Gemeinsam für Europa eintreten

Die Bundeskanzlerin hat am Freitag den albanischen Ministerpräsidenten Edi Rama im Bundeskanzleramt empfangen. Im Mittelpunkt ihres Gesprächs standen die bilateralen Beziehungen, aber auch europapolitische Themen sowie regionale Fragen. mehr

Mediathek

  1. Videos
  2. Fotos

Pressestatement von Kanzlerin Merkel zum Beschluss des Klimaschutzprogramms 2030

Die Bundesregierung hat heute das Klimaschutzprogramm 2030 beschlossen. Da Deutschland sein Klimaziel 2020 vermutlich nicht erreichen wird, habe man sich im Vorfeld mit der Frage befasst: "Wie kann man aus einem gut gemeinten Ziel auch eine gut gemachte Zielerfüllung machen?", erklärte Kanzlerin Angela Merkel. Mit den vereinbarten Maßnahmen sei die Chance "sehr groß", dass Deutschland seine Ziele künftig einhalten könne.

alle Videos
Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Ana Brnabic, Serbiens Ministerpräsidentin. Bilateral könne man auf eine Erfolgsgeschichte der Kooperation hinweisen, so Merkel. So seien 400 deutsche Unternehmen in Serbien tätig, die 60.000 Menschen beschäftigten. Foto: Bundesregierung/Denzel

Die Kanzlerin im Bild

alle Fotos

Zusatzinformationen

Die Kanzlerin im Bild

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Jubiläum "70 Jahre Bund der Steuerzahler". Bild vergrößern Berlin, 10. September 2019: Der Bund der Steuerzahler feiert sein 70-jährigen Bestehen und Bundeskanzlerin Angela Merkel gratuliert.  Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht beim Jubiläum "70 Jahre Bund der Steuerzahler". Bild vergrößern Die Steuerzahler wüssten, so Merkel, dass unser Rechts- und Sozialstaat etwas koste und daher auskömmlich finanziert werden müsse. Der Steuerbeitrag müsse als angemessen und gerecht empfunden werden. Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Rede zum Haushaltsgesetz 2020 im Deutschen Bundestag. Bild vergrößern Berlin, 11. September 2019:  Das Haushaltsgesetz 2020 geht im Bundestag in die erste Lesung. Der Höhepunkt ist die Generalaussprache mit der Bundeskanzlerin. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Rede zum Haushaltsgesetz 2020 im Deutschen Bundestag. Bild vergrößern Bei den Kosten für den Klimaschutz betont Merkel: "Wenn wir den Klimaschutz vorantreiben, wird es Geld kosten - dieses Geld ist gut eingesetzt." Denn es würde mehr kosten, den Klimaschutz zu ignorieren.  Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Rede zum Haushaltsgesetz 2020 im Deutschen Bundestag. Bild vergrößern Am 20. September werde das Klimakabinett einen "gewaltigen Kraftakt" geschafft haben und konzertierte Klimaschutzmaßnahmen auf den Weg bringen. Foto: Bundesregierung/Kugler

Reiner Haseloff, Sachsen-Anhalts Ministerpräsident, schenkt Angela Merkel ein Originalstück aus dem Naumburger Dom. Bild vergrößern Am Abend feiert die Kanzlerin mit bei der Kultursommernacht des Landes Sachsen-Anhalt. Ministerpräsident Reiner Haseloff schenkt ihr ein Originalstück aus dem Naumburger Dom. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Rundgang über die Internationale Automobilausstellung. Bild vergrößern Frankfurt/Main, 12. September 2019: Auf der IAA hebt die Kanzlerin am Donnerstag die große Bedeutung der deutschen Automobilindustrie hervor. Zugleich appelliert sie an die Verantwortung der Branche hinsichtlich der Klimaschutzziele. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Edi Rama, Albaniens Ministerpräsident. Bild vergrößern Berlin, 13. September 2019: Am Freitag ist der albanische Ministerpräsident Edi Rama Gast im Bundeskanzleramt. Europapolitische Themen sowie die bilateralen Beziehungen stehen im Mittelpunkt.  Foto: Bundesregierung/Denzel

Zum Bericht der Bundesregierung

Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Foto: Bundesregierung

Rundgang durchs Kanzleramt

dummy-306-1 dummy-306-1 Foto: dummy-306-1