Navigation und Service

Startbild Podcast

Inhalt

Aktuelles

Merkel bei Gendiagnostik-Unternehmen Hightech zum Wohle des Menschen

Krankheiten in Zukunft schneller erkennen und besser behandeln - das ist das Ziel der Centogene AG. Das Unternehmen hat sich auf die genetische und biochemische Analyse seltener angeborener Erkrankungen spezialisiert. Bei einem Rundgang hat sich die Kanzlerin über die verschiedenen Arbeitsbereiche informiert.
mehr

70 Jahre Grundgesetz Bundeskanzlerin Merkel betont: Menschenwürde nicht verhandelbar

Margot Friedländer, 97-jährige Holocaust-Zeitzeugin, erhält den zum ersten Mal verliehenen "Talisman"-Preis der Deutschlandstiftung Integration. Schirmherrin Merkel dankt ihr für die Bereitschaft, nach großem Leid ihre Geschichte zu erzählen, und verweist auf den Wert des Grundgesetzes. mehr

10. Petersberger Klimadialog Das Versprechen von Paris einlösen

"Beim Klimaschutz ist es richtig, sich auf langfristige Wege zu machen", sagte die Bundeskanzlerin auf dem Petersberger Klimadialog. "Die Frage heißt nicht, was kostet uns das, sondern wieviel mehr kostet das, wenn wir nichts tun." Sie kündigte auch ihre Teilnahme am UN-Klimagipfel im September 2019 in New York an.   mehr

Mediathek

  1. Videos
  2. Fotos
Startbild Podcast Startbild Podcast

Deutschland soll führender KI-Standort werden

Deutschland müsse "noch schneller und entschiedener" bei der Förderung der Künstlichen Intelligenz (KI) werden. Das sagt Bundeskanzlerin Merkel in ihrem neuen Video-Podcast. "Deshalb gibt die Bundesregierung bis zum Ende dieser Legislaturperiode drei Milliarden Euro für die Förderung von Künstlicher Intelligenz aus." Am Freitag traf die Kanzlerin Wissenschaftler an der Technischen Universität München, die zur KI im Bereich der Robotik forschen.

alle Videos
Bundeskanzlerin Angela Merkel im Park von Schloss Bellevue bei einer Geburtstagskaffeetafel mit 220 Bürger anlässlich 70. Jahrestag des Grundgesetzes. An mehr als 20 Kaffeetafeln diskutieren rund 200 Gäste miteinander. Neben der Bundeskanzlerin nehmen auch Bundestagspräsident Schäuble, Bundesratspräsident Günther und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Voßkuhle, teil.  Foto: Bundesregierung/Denzel

Die Kanzlerin im Bild

alle Fotos

Zusatzinformationen

Die Kanzlerin im Bild

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Besuch der Panzlerlehrbrgade 9 der Bundeswehr in Munster. Bild vergrößern Munster, 20. Mai 2019: Die Woche beginnt mit einem Besuch bei der Panzerlehrbrigade 9. Diese ist Teil der schnellen Eingreiftruppe der Nato. Vor Ort überzeugt sich die Kanzlerin von der Leistungsfähigkeit der Eliteeinheit. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird bei der Anmkunft zur Festveranstaltung der "Generationsbrücke Deutschland" von Vorstand Horst Krumbach begrüßt. Bild vergrößern Berlin, 21. Mai 2019: Seit 2018 ist Bundeskanzlerin Merkel Schirmherrin der "Generationsbrücke Deutschland". Am Dienstag kommt sie zur Festveranstaltung anlässlich des zehnjährigen Bestehens. Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Festveranstaltung der "Generationsbrücke Deutschland" mit Senioren und Kindern. Bild vergrößern Die Organisation fördert den Austausch zwischen pflegebedürftigen Menschen und Kindern. Damit stärke sie den gesellschaftlichen Zusammenhalt und baue gerade den Älteren eine "Brücke hin zu neuem Lebensglück", lobt Merkel. Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der 11. Nationalen Maritimen Konferenz im Gespräch mit Winfried Kretschmann, badenwürttembergischer Ministerpräsident. Bild vergrößern Friedrichshafen, 22. Mai 2019: Deutschlands maritimer Wirtschaft kommt eine Schlüsselrolle bei der Stärkung und Sicherung von Wachstum und Beschäftigung zu. Um die Branche weiter voranzutreiben, veranstaltet die Bundesregierung alle zwei Jahre die Nationale Maritime Konferenz. Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der 11. Nationalen Maritimen Konferenz im Gespräch mit Winfried Kretschmann, badenwürttembergischer Ministerpräsident. Bild vergrößern Schätzungen gehen von einem jährlichen Umsatzvolumen von bis zu 50 Milliarden Euro und von bis zu 400.000 Arbeitsplätzen aus, die direkt oder indirekt von der maritimen Wirtschaft abhängen. Die Branche sei ein wichtiger Wachstumsmotor der deutschen Volkswirtschaft, bekräftigt Merkel in ihrer Rede. Foto: Bundesregierung/Steins

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht die Centogene AG. Bild vergrößern Rostock, 23. Mai 2019: Die Bundeskanzlerin besucht Centogene, ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Gendiagnostik: "Es ist atemberaubend, wie sich die Welt voran entwickelt und wie wir inzwischen unsere Erbsubstanz bis tief in die biologischen und chemischen Einzelteile verstehen." Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht die Centogene AG. Bild vergrößern Die Personalisierung wird in der Medizin künftig immer wichtiger. Deshalb intensiviert die Bundesregierung die Forschung zu neuartigen Diagnostik- und Therapieverfahren. Damit will sie die Entwicklung innovativer Methoden und Analysewerkzeuge für die Gesundheitsforschung weiter forcieren und die Systemmedizin stärken. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Park von Schloss Bellevue bei einer Geburtstagskaffeetafel mit 220 Bürger anlässlich 70. Jahrestag des Grundgesetzes. Bild vergrößern Auf den Tag genau 70 Jahre ist es her, dass das Grundgesetz am 23. Mai 1949 verkündet wurde. Auf Einladung des Bundespräsidenten wird das Jubiläum am Nachmittag im Park von Schloss Bellevue mit Bürgerinnen und Bürgern aus ganz Deutschland begangen. Foto: Bundesregierung/Denzel

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Park von Schloss Bellevue bei einer Geburtstagskaffeetafel mit 220 Bürger anlässlich 70. Jahrestag des Grundgesetzes. Bild vergrößern An mehr als 20 Kaffeetafeln diskutieren rund 200 Gäste miteinander. Neben der Bundeskanzlerin nehmen auch Bundestagspräsident Schäuble, Bundesratspräsident Günther und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Voßkuhle, teil.  Foto: Bundesregierung/Denzel

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Besuch der Technischen Universität in München, Munich School of Robotics and Machine Intelligence Bild vergrößern München, 24. Mai 2019: Wie kann Künstliche Intelligenz unser Leben bereichern? In den Laboren der Munich School of Robotics and Machine Intelligence (MSRM) der Technischen Universität München besichtigt die Kanzlerin herausragende Beispiele aktueller Forschung und Wissenschaft. Foto: Bundesregierung/Kugler

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Besuch der Technischen Universität in München, Munich School of Robotics and Machine Intelligence Bild vergrößern Im Anschluss kommt Merkel mit Studierenden der Universität zusammen, um mit ihnen über Potenziale, Bedarf und strategische Schwerpunktsetzung für Deutschland als Standort für Künstliche Intelligenz zu diskutieren.  Foto: Bundesregierung/Kugler

Zum Bericht der Bundesregierung

Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Foto: Bundesregierung

Rundgang durchs Kanzleramt

dummy-306-1 dummy-306-1 Foto: dummy-306-1