Navigation und Service

Inhalt

Aktuelles

Ukraine-Krise EU weitet Sanktionen aus

Nach der jüngsten Eskalation in der Ostukraine haben die EU-Außenminister vereinbart, bestehende Reise- und Vermögenssperren gegen russische und ukrainische Staatsbürger bis September zu verlängern. Das sagte Außenminister Steinmeier nach einem Sondertreffen in Brüssel. mehr

Kanzlerin übergibt Gedenkmünzen Geprägte Geschichte

Mit den Zwei-Euro-Gedenkmünzen "25 Jahre Deutsche Einheit" und "Hessen" würdigt die Bundesregierung zwei bedeutende Momente in der deutschen Geschichte. Bundeskanzlerin Merkel überreichte die beiden ersten Münzsets dem hessischen Ministerpräsidenten und Bundesratspräsidenten, Bouffier. mehr

Weitere Meldungen

Mediathek

  1. Videos
  2. Fotos
Regierungserklärung von Bundeswirtschaftsminister Gabriel zum Jahreswirtschaftsbericht 2015 Regierungserklärung von Bundeswirtschaftsminister Gabriel zum Jahreswirtschaftsbericht 2015 Foto: Bundesregierung

Regierungserklärung von Bundeswirtschaftsminister Gabriel zum Jahreswirtschaftsbericht 2015

"Deutschland stellt sich den großen Herausforderungen, das zeigt der Jahreswirtschaftsbericht", sagte Bundeswirtschaftsminister Gabriel vor dem Deutschen Bundestag. Künftig müssten der private Sektor und der öffentliche Bereich mehr investieren, forderte er zugleich.

alle Videos
Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Gedenkveranstaltung des Internationalen Auschwitz Komitees (IAK) zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zwischen den Holocaust-Überlebenden. Berlin, 26.01.15: Am Montag nimmt die Kanzlerin an der zentralen Auftaktveranstaltung zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz teil. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Die Kanzlerin im Bild

alle Fotos

Zusatzinformationen

Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild

Berlin, 26.01.15: Am Montag nimmt die Kanzlerin an der zentralen Auftaktveranstaltung zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz teil.

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Gedenkveranstaltung des Internationalen Auschwitz Komitees (IAK) zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zwischen den Holocaust-Überlebenden. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

In ihrer Rede ruft sie dazu auf, das Wissen über die damaligen Gräueltaten weiterzugeben: "Wir haben die immerwährende Verantwortung, das Erinnern wach zu halten."

Bundeskanzlerin Merkel hält eine Rede. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Am Abend empfängt die Kanzlerin den ehemaligen Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, und weitere Gäste.

Der ehemalige Präsident der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, redet. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Berlin, 27.01.15: Am Jahrestag der Auschwitz-Befreiung gedenkt der Bundestag der Millionen Opfer des Nationalsozialismus.

Bundeskanzlerin Merkel, Bundespräsident Gauck, der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Voßkuhle, der Präsident des Bundesrates, Bouffier, und Bundestagspräsident Lammert betreten das Plenum im Bundestag. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Steins

In Auschwitz wurden rund 1,1 Millionen Menschen ermordet. Insgesamt kamen in den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten rund sechs Millionen Juden ums Leben.

Der Präsident des Bundesrates, Volker Bouffier, Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Angela Merkel und  der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, bei der Gedenkstunde. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Steins

Unter Schirmherrschaft der Kanzlerin treffen sich Vertreterinnen und Vertreter aus aller Welt zur Geberkonferenz der globalen Impfallianz Gavi.

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt den Präsidenten Malis, Ibrahim Keïta. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Deutschland erhöht seinen Beitrag an der Impfallianz auf 600 Millionen Euro. Gavi will in den kommenden fünf Jahren 300 Millionen Kinder impfen und damit bis zu sechs Millionen Todesfälle verhindern.

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht auf der Konferenz. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Internationale Gesundheitskrisen besser bewältigen - dazu will die Bundesregierung nach den Erfahrungen der Ebola-Epidemie mit einer neuen Initiative beitragen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Konferenz. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Berlin, 28.01.15: Das Kabinett trifft sich am Mittwochmorgen zu seiner wöchentlichen Sitzung.

Bundeskanzlerin Angela Merkel vor Beginn der Kabinettssitzung. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Denzel

Danach wird es bunt. Die Kanzlerin empfängt traditionell Karnevalistinnen und Karnevalisten aus ganz Deutschland.

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt Karnevalisten aus ganz Deutschland. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Denzel

Der Empfang läutet die fünfte Jahreszeit ein. Die Traditionen von Fasnacht und Karneval gehörten zum deutschen Kulturerbe, so die Kanzlerin.

Bundeskanzlerin Angela Merkel verfolgt Darbietungen einer Karnevalstruppe. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Denzel

Am Abend empfängt die Kanzlerin den Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Tusk. Das Treffen dient dem informellem Meinungsaustausch über europapolitische Fragen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel unterhält sich mit dem Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Tusk. Bild vergrößern Fotoreihe: Die Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Rundgang im Kanzleramt

dummy-306-1 Rundgang im Kanzleramt Foto: dummy-306-1

Zukunftsforum

Zukunftscharta Zukunftsforum Foto: Bundesregierung