Navigation und Service

Inhalt

  • Sie sind hier: Mediathek

2009

Fotoreihe Die Woche der Bundeskanzlerin

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zu Beginn der Woche mit dem russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin im Kanzleramt getroffen. Gemeinsam sprachen sie über Möglichkeiten, den Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine zu beenden.

Im ägyptischen Scharm al Scheich nahm die Kanzlerin am Wochenende an einer Konferenz zum Nahost-Konflikt teil. Bei diesem Treffen vereinbarten die Teilnehmenden praktische Hilfen für die vereinbarte Waffenruhe im Gazastreifen. Dabei ging es insbesondere um die technische Unterstützung Ägyptens bei der Grenzsicherung und um humanitäre Hilfen für Gaza.

Anschließend reiste Merkel weiter nach Israel und informierte den Ministerpräsidenten Ehud Olmert über die Ergebnisse der Konferenz.

Zurück in Berlin besuchte die Kanzlerin den Neujahrsempfang des Bundesverbandes der Deutschen Industrie im Deutschen Historischen Museum. Am Dienstag begrüßte die Kanzlerin im Kanzleramt den maltesischen Premierminister Lawrence Gonzi. Bei der Klausurtagung des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Neuhardenberg trat Merkel gemeinsam mit dem Vorsitzenden Michael Sommer vor die Presse.

Do, 22.1.2009

Fotoreihe Warum ich zur Europawahl gehe!

Sechs Prominente erklären, warum sie zur Europawahl gehen.

Di, 20.1.2009

Fotoreihe Die Woche der Bundeskanzlerin

In dieser Woche empfing die Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin den Kronprinzen von Abu Dhabi, Scheich Mohammed bin-Zayed al Nahyan. Gemeinsam erörterten sie die Lage im Nahen Osten. Darüber sprach sie auch mit ihren Amtskollegen Nicolas Sarkozy in Paris und Gordon Brown in Berlin.

Auch die Finanzmarktkrise war ein zentrales Gesprächsthema während dieser Treffen.

Um dem Konjunktureinbruch in Deutschland entgegen zu wirken, bereitete der Koalitionsausschuss ein zweites Konjunkturpaket vor. Mitte der Woche verabschiedete das Kabinett das Paket. Die Kanzlerin gab anschließend eine Regierungserklärung vor dem Plenum des Deutschen Bundestages ab.

Beim Besuch der Berliner Stasiunterlagen-Behörde betonte die Kanzlerin wie wichtig es sei, die Arbeit der Behörde wie bisher weiter zu führen.

Do, 15.1.2009

YouTube

Aktuelle Politik im Film festgehalten – der YouTube-Kanal der Bundesregierung.

zum Kanal der Bundesregierung

Instagram

Einblicke in die politische Arbeit der Bundeskanzlerin durch das Objektiv der offiziellen Fotografen der Bundesregierung.

Zu Instagram

Bundesbildstelle

Das digitale Bildarchiv des Bundespressamtes umfasst etwa zwei Millionen Fotos.

Zur Bundesbildstelle