Navigation und Service

Inhalt

  • Sie sind hier: Mediathek

2009

Fotoreihe Die Woche der Bundeskanzlerin

Die Woche der Kanzlerin stand im Zeichen von ‚Wissenschaft und Technik‘. Angela Merkel besuchte die Hannover Messe, auf der sich in diesem Jahr Korea als Partnerland präsentierte.

Bei der Grundsteinlegung für ein neuartiges Wasserstoff-Wind-Biogas-Hybridkraftwerk  in Prenzlau hob Merkel die beachtliche Entwicklung der Windkraftanlagen hervor.

Auf Forschung, Zukunft und Innovation müsse gesetzt werden. Das betonte die Kanzlerin bei Ihrem Besuch des Ausstellungszuges „Expedition Zukunft“, der im Wissenschaftsjahr 2009 bis November in 62 Städten Station macht.

Do, 23.4.2009

Fotoreihe Die Woche der Bundeskanzlerin

Gleich nach dem Londoner G20-Gipfel ging's am Freitag mit US-Präsident Barack Obama zu den Feierlichkeiten aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Nato. Gefeiert wurde in Baden-Baden, Kehl und im französischen Straßburg. Am Sonntag kamen dann in Prag die Spitzen der EU-Staaten mit Obama zusammen. Tages darauf reiste die Kanzlerin schließlich nach Afghanistan - um sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation zu machen, die die Bündnispartner am Wochenende erörtert hatten.

Do, 9.4.2009

Fotoreihe Die Woche der Bundeskanzlerin

Kooperation statt Abschottung: Das ist das Motto, nach dem die Bundeskanzlerin Wege aus der Krise sucht. Deshalb standen in dieser Woche viele europäische Termine auf dem Kalender. Merkel sprach unter anderen mit dem franzöischen Präsidenten und dem britischen Premierminister über die Regulierung der weltweiten Finanzmärkte.

Am Donnerstag begann der Europäische Rat in Brüssel. Dort legten die Staats- und Regierungschefs ihre Positionen für den G20-Gipfel Anfang April in London fest.

Do, 19.3.2009

Fotoreihe Die Woche der Bundeskanzlerin

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich am 22. Februar im Bundeskanzleramt zur Vorbereitung eines Finanzmarkttreffens in London getroffen. Um über gemeinsame Wege aus der Finanzmarktkrise zu beraten, kamen die Politikerinnen und Politiker eine Woche später erneut in Brüssel zusammen.

In Hannover eröffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsam mit dem kalifornischen Gouverneur Arnold Schwarzenegger die Cebit. Kalifornien ist in diesem Jahr Partnerland der weltgrößten Computermesse.

Auch in dieser Woche empfing Merkel wieder eine Reihe von Gästen im Kanzleramt. Dazu gehörten die Vertreterinnen und Vertreter der vier anerkannten nationalen Minderheiten in Deutschland sowie der deutschen Minderheiten im Ausland. "Die nationalen Minderheiten in Deutschland sind eine Bereicherung für unser Land. Ihre Sprachen und Kultur zu pflegen, zu fördern und zu erhalten ist für uns alle ein wichtiges Anliegen“, betonte Merkel.

Fr, 6.3.2009

Berliner Museumsinsel Neue Räume für die Nofretete

Dieses Haus der Kunst will nicht nur schön sein. Das Neue Museum in Berlin zeigt die Spuren der Zeit. 60 Jahre rottete es als Kriegsruine vor sich hin. Nach zehn Jahren der Planung, Restaurierung und des Wiederaufbaus können jetzt die Sammlungen des Museums für Vor- und Frühgeschichte sowie des Ägyptischen Museums einziehen. Am 5.März fand die symbolische Schlüsselübergabe statt.

Fr, 6.3.2009

Fotoreihe Die Woche der Bundeskanzlerin

Die Krise meistern. Das war auch in dieser Woche die Aufgabe. Der  Bundestag verabschiedete das Konjunkturpaket und die Kanzlerin traf sich mit dem Präsidenten der EU-Kommission José Barroso zum Meinungsaustausch.

Doch nicht alle Termine waren politisch. Bunt war es im Kanzleramt als Merkel Karnevalsvereine empfing – und farbig die Bilder der Stipendiaten der Villa Massimo.

Ein besonders feierlicher Moment: Die Kanzlerin erhält die Ehrendoktorwürde der amerikanischen New School of Social Research.

Mi, 18.2.2009

Fotoreihe Die Woche der Bundeskanzlerin

Die Woche der Bundeskanzlerin Angela Merkel begann mit der Teilnahme an der Münchener Sicherheitskonferenz. Hier sprach sie mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy und erstmals persönlich mit dem neuen US-Vizepräsidenten, Joseph Biden.

Viele Gäste brachten bunte Abwechslung in das Kanzleramt. So kamen Botschafterinnen und Botschafter zahlreicher Staaten zum traditionellen Neujahrsempfang. Sechzig Berliner Schülerinnen und Schüler empfing die Kanzlerin anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Vorlesewettbewerbs. Und auch Mitglieder der Berlinale Jury hieß Merkel im Kanzleramt willkommen.

Doch die ernsten Themen herrschten im Kanzleramt vor: So legte die Expertengruppe „Neue Finanzarchitektur“ Handlungsempfehlungen für eine neue internationale Finanzarchitektur vor. Mit Premierminister des Königreichs Belgien, Herman van Rompuy, standen die Finanz- und Wirtschaftskrise sowie der Antiterrorkampf in Afghanistan im Vordergrund.

Mi, 11.2.2009

Fotoreihe Die Woche der Bundeskanzlerin

Am Freitag war Bundeskanzlerin Angela Merkel Gast beim Weltwirtschaftsgipfel im schweizerischen Davos. Dort sprach sie vor Wirtschaftsexperten, Managern, Politikern und Journalisten aus der ganzen Welt über die Schwierigkeiten, aber auch Chancen, die die Krise in sich birgt. Am Samstag empfing Merkel den Präsidenten Kolumbiens, Álvaro Uribe Vélez, ein paar Tage später den kasachischen Präsidenten Nursultan Abischewitzsch Nasarbajew im Kanzleramt.

In Nürnberg hielt die Kanzlerin anlässlich der Eröffnung der 60. Internationalen Spielwarenmesse eine Rede.

Zurück in Berlin  führte Bundeskanzlerin Merkel dann am Ende der Woche im Kanzleramt Gespräche mit Vertretern internationaler Finanz- und Wirtschaftsorganisationen. 

Mi, 4.2.2009

YouTube

Aktuelle Politik im Film festgehalten – der YouTube-Kanal der Bundesregierung.

zum Kanal der Bundesregierung

Instagram

Einblicke in die politische Arbeit der Bundeskanzlerin durch das Objektiv der offiziellen Fotografen der Bundesregierung.

Zu Instagram

Bundesbildstelle

Das digitale Bildarchiv des Bundespressamtes umfasst etwa zwei Millionen Fotos.

Zur Bundesbildstelle