Navigation und Service

Inhalt

  • Sie sind hier: Mediathek

Fotoreihe Erweiterungsbau für das Kanzleramt

2020

Kanzlerin Merkel begrüßt die Gäste zur Libyen-Konferenz vor dem Kanzleramt Kanzlerin Merkel begrüßt zur Libyen-Konferenz

Video Kanzlerin Merkel begrüßt zur Libyen-Konferenz

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in Absprache mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen zu einer hochrangigen Libyen-Konferenz ins Bundeskanzleramt eingeladen. Zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen sind der Einladung nach Berlin gefolgt. 

So, 19.1.2020 12:00 Uhr
Regierungssprecher Seibert zur Libyen-Konferenz Regierungssprecher Seibert zur Libyen-Konferenz

Video Regierungssprecher Seibert zur Libyen-Konferenz

Heute kommen zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie internationale Organisationen im Kanzleramt zusammen, um über die Situation in Libyen zu sprechen. Die Konferenz werde "die Probleme Libyens nicht auf einen Schlag lösen", erklärt Regierungssprecher Steffen Seibert im Vorfeld. Aber sie kann dazu beitragen, "dass die Pläne der UNO für einen politischen Prozess in Libyen, für Verständigung statt Bürgerkrieg, eine Chance bekommen".

So, 19.1.2020 12:00 Uhr
Kanzlerin Merkel im Podcast zu Gemeinschaft und Toleranz im Sport erleben Merkel würdigt Rolle des Sports

Video-Podcast Merkel würdigt Rolle des Sports

Der Sport sei von "ganz besonderer Bedeutung" für den Zusammenhalt Deutschlands, betont Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem aktuellen Video-Podcast. So würden die Menschen in den Sportvereinen "Gemeinschaft, gemeinsame Anstrengungen, Toleranz, Fair Play" erleben. Am Dienstag nimmt die Kanzlerin an der Verleihung der "Sterne des Sports" teil. Dabei werden Sportvereine für ihr soziales und gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Sa, 18.1.2020
Presseunterrichtung der Kanzlerin und des kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenković Presseunterrichtung der Kanzlerin und des kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenković

Video Presseunterrichtung der Kanzlerin und des kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenković

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenković während der EU-Ratspräsidentschaft seines Landes eine enge Zusammenarbeit zugesagt. Deutschland wird im Juli den Vorsitz von Kroatien übernehmen. Sehr wichtig sei, bei der mittelfristigen finanzielle Vorausschau voranzukommen, betonte Merkel.

Do, 16.1.2020 17:30 Uhr
Startbild Podcast Kanzlerin Merkel würdigt Rolle der Gewerkschaften

Video-Podcast Kanzlerin Merkel würdigt Rolle der Gewerkschaften

Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstreicht die Bedeutung der Gewerkschaften angesichts der Herausforderungen, vor denen Deutschland steht. "Die Gewerkschaften haben sich immer wieder den großen Veränderungen der Gesellschaft und des Wirtschaftens gestellt", so die Kanzlerin. Als zentrale Beispiele für aktuelle Herausforderungen nennt sie den vom Menschen verursachten Klimawandel und die Digitalisierung. 

So, 12.1.2020
Sternsänger zu Besuch im Bundeskanzleramt Sternsinger im Kanzleramt

Video Sternsinger im Kanzleramt

Kanzlerin Angela Merkel hat Sternsinger aus allen 27 katholischen Diözesen in Deutschland empfangen. In diesem Jahr stehen Hilfsprojekte für Kinder im Libanon und das Thema Frieden im Mittelpunkt der Sternsinger-Aktion. Die Kanzlerin dankte den jungen Besuchern für den Einsatz: "Eure Arbeit als Sternsinger ist vielleicht so etwas wie ein kleines Licht, das Hoffnung in die Welt bringt", betonte Merkel.

Di, 7.1.2020

Fotoreihe Königlicher Besuch im Kanzleramt

Viele kleine Könige in Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstag Sternsinger aus ganz Deutschland empfangen. Im Kanzleramt versammelten sich insgesamt 108 Mädchen und Jungen, um der Regierungschefin den jährlichen Segen zu überbringen. Der traditionelle Segensspruch der Sternsinger ziert nun eine Wand im Kanzleramt.

Di, 7.1.2020

2019

Kanzlerin Merkel bei der Neujahrsansprache 2019 "Die 20er Jahre können gute Jahre werden"

Neujahrsansprache der Kanzlerin "Die 20er Jahre können gute Jahre werden"

"Wir haben gute Gründe, zuversichtlich zu sein, dass die 20er Jahre des 21. Jahrhunderts gute Jahre werden können", betont Bundeskanzlerin Merkel in ihrer Neujahrsansprache. 2020 wird Deutschland 30 Jahre wiedervereint sein. In dieser Zeit "haben wir Großartiges geschafft", so Merkel. Heute erleben wir, wie sehr der digitale Fortschritt das Leben verändere und neue Antworten verlange. Die "Menschheitsherausforderung" des Klimawandels sei real und bedrohlich. "Überraschen wir uns einmal mehr damit, was wir können", so Merkel. "Veränderungen zum Guten sind möglich, wenn wir uns offen und entschlossen auf Neues einlassen".

Di, 31.12.2019
Alle Fotos anzeigen

YouTube

Aktuelle Politik im Film festgehalten – der YouTube-Kanal der Bundesregierung.

zum Kanal der Bundesregierung

Instagram

Einblicke in die politische Arbeit der Bundeskanzlerin durch das Objektiv der offiziellen Fotografen der Bundesregierung.

Zu Instagram

Bundesbildstelle

Das digitale Bildarchiv des Bundespressamtes umfasst etwa zwei Millionen Fotos.

Zur Bundesbildstelle