Navigation und Service

Inhalt

Alle Reisen

10. Apr '19

Europäischer Rat

In einem großen Raum mit bunten Farben beraten die Staats- und Regierungschefs und -chefinnen berät über das weitere Vorgehen des Brexit.

EU beschließt weiteren Brexit-Aufschub

Die 27 in der EU verbleibenden Staaten und Großbritannien haben sich darauf geeinigt, die Frist für den Brexit auf den 31. Oktober zu verschieben. Kanzlerin Merkel sprach von einem intensiven Abend, der die Einigkeit der EU gezeigt habe. Für Deutschland sei immer klar gewesen, "dass wir für einen geordneten Austritt kämpfen und uns dafür einsetzen." mehr

Merkel empfängt May

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Großbritanniens Premierministerin Theresa May.

Gespräch vor EU-Sondergipfel zum Brexit

Bundeskanzlerin Merkel hat sich in Berlin mit der britischen Premierministerin May getroffen. Thema war der bevorstehende Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Am Mittwoch werden die Staats- und Regierungschefs auf einem Sondertreffen des Europäischen Rates in Brüssel über das weitere Vorgehen beim Brexit beraten. mehr

04. Apr '19

Kanzlerin Merkel in Dublin

Vor dem irischen Regierungsgebäude stehen Kanzlerin Merkel und ihr irischer AmtsKollege zwischen den Flaggen Deutschlands, Irlands und der Europäischen Union.

"Wir werden als 27 zusammenstehen"

Bundeskanzlerin Merkel setzt weiter auf einen geregelten Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union. "Wir wollen bis zur letzten Stunde alles tun, um einen ungeregelten Austritt Großbritanniens zu verhindern", sagte sie nach einem Treffen mit Ministerpräsident Varadkar. Zugleich versicherte sie Irland die Solidarität der anderen EU-Staaten. mehr

26. Mär '19

Kanzlerin Merkel in Paris

Bundeskanzlerin Angela Merkel geht neben Emmanuel Macron, Frankreichs Präsident, Xi Jinping, Chinas Staatspräsident, und Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission.

Multilateralismus weiterentwickeln

Bei ihrem Gipfel in Paris haben sich Bundeskanzlerin Merkel, die Präsidenten Chinas und Frankreichs sowie EU-Kommissionspräsident Juncker auf eine engere Zusammenarbeit geeinigt. Dazu müsse der Multilateralismus weiterentwickelt und eine Agenda des Vertrauens geschaffen werden, so Merkel nach dem Treffen.  mehr

21. Mär '19

EU-Frühjahrsgipfel

Kanzlerin Merkel in Brüssel

Europäischer Rat ermöglicht Fristverlängerung für Brexit

Klares Votum beim Brüsseler Gipfel: Die Staats- und Regierungschefs haben für eine Verschiebung des Brexit gestimmt und Großbritannien zwei Optionen mit festgelegten Bedingungen angeboten. Außerdem im Fokus: das Verhältnis der EU zu China und die europäische Industriepolitik. mehr

27. Feb '19

Kanzlerin Merkel trifft Präsident Macron

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Emmanuel Macron, Frankreichs Präsident.

Gute Lösung für Brexit finden

Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Staatspräsident Macron haben bekräftigt, dass sie eine geordnete Lösung für den Austritt Großbritanniens aus der EU anstreben. Man stimme darin überein, dass das Austrittsabkommen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien gelte, so Merkel. Das Treffen in Paris diente der Vorbereitung des Europäischen Rats im März. mehr

24. Feb '19

Treffen in Sharm el-Sheikh

Kanzlerin Merkel mit dem Präsidenten Ägyptens, al-Sisi.

EU und Arabische Liga vertiefen Zusammenarbeit

Europa hat ein großes Interesse an der Stabilität und wirtschaftlichen Entwicklung der arabischen Staaten. Das sagte Kanzlerin Merkel beim Gipfel im ägyptischen Sharm el-Sheikh. Das Schicksal der EU hänge unmittelbar ab vom Schicksal der Länder der Arabischen Liga. Dies habe man im Zusammenhang mit der Migration erlebt. mehr

07. Feb '19

Merkel bei Visegrád-Gruppe

Kanzlerin Merkel im Gespräch mit dem slowakischen Ministerpräsidenten Pellegrini

Zukunft Europas gemeinsam voranbringen

Kanzlerin Merkel hat in Bratislava den slowakischen Ministerpräsidenten Pellegrini sowie die Regierungschefs von Polen, Tschechien und Ungarn getroffen. Die Länder der Visegrád-Gruppe und Deutschland würdigten in einer gemeinsamen Erklärung zum 30. Jubiläum der historischen Umbrüche in Mitteleuropa das bisher Erreichte in der multilateralen Zusammenarbeit. mehr

04. Feb '19

Merkel in Japan

Kanzlerin Merkel mit Kaiser Akihito im Gespräch.

Lange Freundschaft ist "Ansporn, enger zusammenzuarbeiten"

Eine neue, höhere Ebene der japanisch-deutschen Beziehungen - das ist das Ergebnis des zweitägigen Besuchs in Japan. Bei einem Treffen mit dem japanischen Premierminister Abe hat Bundeskanzlerin Merkel angekündigt, das gemeinsame Engagement für internationalen Freihandel und Multilateralismus auszubauen und den Handel zu intensivieren. mehr

23. Jan '19

Weltwirtschaftsforum in Davos

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos.

Merkel: Kompromisse sind verantwortliches Handeln

Wie kann die Welt auf globale Fragen wie Klimaschutz, Armutsbekämpfung und Krisenprävention antworten? Kanzlerin Merkel sprach sich beim Weltwirtschaftsforum in Davos gegen nationalen Egoismus aus und für Kompromisse zum Wohle aller. Dies schaffe Win-win-Situationen. Deutschland suche nach Verbündeten für den Multilateralismus. mehr

Zusatzinformationen

Termine der Kanzlerin als RSS-Newsfeed

Unser RSS Newsfeed Termine der Kanzlerin überträgt Ihnen die Erscheinung Termine von Angela Merkel direkt auf Ihren Rechner, selbst dann, wenn Sie nicht unsere Website geöffnet haben.