Navigation und Service

Inhalt

Juli 2015

17. Jul

Im Bundestag

Am Vormittag hält die Kanzlerin zur griechischen Schuldenkrise eine Rede im Bundestag.

15. Jul

"Gut leben in Deutschland"

Am Nachmittag führt die Kanzlerin ihren zweiten Bürgerdialog im Rahmen der Regierungsstrategie "Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist".

Angela Merkel wird in Rostock im Schulzentrum Paul Friedrich Scheel mit 33 Schülerinnen und Schülern im Alter von 14 bis 17 Jahren diskutieren. Einige von ihnen haben eine körperliche oder kognitive Beeinträchtigung. Die Schülerinnen und Schüler können dabei ihre Erfahrungen, Meinungen und Ideen zum Thema Lebensqualität einbringen und formulieren, was ihnen persönlich wichtig ist.

Den Dialog können Sie live verfolgen auf www.bundesregierung.de, www.bundeskanzlerin.de und www.gut-leben-in-deutschland.de.

Kabinett

Am Morgen leitet die Bundeskanzlerin die wöchentliche Kabinettssitzung.

14. Jul

Unterwegs

Am Vormittag wird die Kanzlerin beim Mikroelektronik-Cluster Dresden zu Gast sein, um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren. Mit Experten wird sie über die strategische Bedeutung der Mikroelektronik für Deutschland und Europa diskutieren. Jeder zweite in Europa gefertigte Chip kommt heute aus Dresden.

Angela Merkel wird zunächst die Unternehmen Globalfoundries und Infineon Technologies besuchen und anschließend mit Vertretern aus der Halbleiterindustrie und der Wissenschaft ein Strategiegespräch führen.

Die Kanzlerin wird von Bundesforschungsministerin Wanka und dem sächsischen Ministerpräsidenten Tillich begleitet.

13. Jul

Diplomatisches Corps

Am Abend gibt die Kanzlerin den traditionellen Jahresempfang für das Diplomatische Corps.

"Chefsache. Wandel gestalten – für Männer und Frauen"

Am Nachmittag nimmt die Kanzlerin an der Auftaktveranstaltung der Initiative "Chefsache. Wandel gestalten – für Männer und Frauen" in der Bosch-Repräsentanz in Berlin teil. Nach einer Podiumsdiskussion der Gründungsmitglieder des Netzwerks wird sie eine Rede halten.

Die 11 Gründungsmitglieder kommen aus Unternehmen, dem sozialen Bereich, dem öffentlichen Bereich, aus der Wissenschaft und den Medien. Sie alle wollen sich für ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern in Führungspositionen einsetzen und das Thema in ihren Unternehmen und Institutionen zur Chefsache machen.

Die Kanzlerin übernimmt die Schirmherrschaft über das Netzwerk.

12. Jul

UNTERWEGS

Heute reist die Kanzlerin nach Brüssel. Entsprechend der Vereinbarung der Staats- und Regierungschefs der Eurozone vom 7. Juli hat der Präsident des Europäischen Rates Donald Tusk für Sonntag zu einem weiteren Eurogipfel und einem außerordentlichen Europäischen Rat nach Brüssel eingeladen. Griechenland ist als einziges Thema benannt.

Der Eurogipfel soll um 16 Uhr beginnen, der Europäische Rat um 18 Uhr. Im Anschluss wird die Kanzlerin in einer Pressekonferenz über die Ergebnisse informieren.

Angela Merkel wird von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble begleitet.

11. Jul

Video-Podcast

Neue Technologien, etwa das künftige Mobilfunknetz der fünften Generation (5G), müssten schnell zur Anwendung kommen, sagt die Bundeskanzlerin. Deutschland und Europa dürften im Wettbewerb nicht nur zu Zulieferern zu einem Internetgeschäft werden.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

09. Jul

UNTERWEGS

Am Morgen trifft sich die Kanzlerin zum Frühstück mit Vertretern der serbischen Zivilgesellschaft. Danach folgt ein Gespräch mit Staatspräsident Tomislav Nikolić in dessen Residenz.

Anschließend geht es in die Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina, Sarajewo. Dort wird die Kanzlerin von Ministerpräsident Denis Zvizdic begrüßt, es folgt ein Vier-Augen-Gespräch. Danach trifft Angela Merkel sich zu einem Meinungsaustausch mit Vertretern der Präsidentschaft. Eine Pressebegegnung ist vorgesehen.

Am Nachmittag besucht die Kanzlerin die Dauerausstellung "Srebrenica 11/07/1995" und trifft sich dort unter anderem mit Vertreterinnen der Mütter von Srebrenica.

Danach fliegt die Kanzlerin nach Berlin zurück.

08. Jul

UNTERWEGS

Die Kanzlerin beginnt heute eine zweitägigen Westbalkanreise. Sie besucht Albanien, Serbien und Bosnien-Herzegowina.

Die Gesprächsthemen auf dieser Reise sind die bilateralen Beziehungen der drei Länder zu Deutschland und die Beziehungen zur EU sowie Wirtschafts- und Energiefragen. Weitere Gesprächskomplexe befassen sich mit regionalen Fragen wie der Westbalkankonferenz und den Beziehungen zu den jeweiligen Nachbarländern.

Auf der ersten Station ihrer Reise wird die Kanzlerin am Nachmittag in der albanischen Hauptstadt Tirana mit militärischen Ehren von Ministerpräsident Edi Rama empfangen.
Anschließend folgt ein Gespräch mit dem Ministerpräsident und eine Pressekonferenz.

Danach wird Angela Merkel den albanischen Präsidenten, Bujar Nishani treffen. Zum Abschluss ihres Aufenthaltes in Albanien wird die Kanzlerin im Tirana Business Park gemeinsam mit Ministerpräsident Rama an der Abschlusssitzung der Deutsch-Albanischen Wirtschaftskonferenz teilnehmen und dort eine Rede halten.

Am Abend geht es dann in die serbische Hauptstadt Belgrad. Nach der Ankunft folgt der Empfang mit militärischen Ehren am "Palast Serbien" durch den serbischen Ministerpräsidenten Aleksandr Vučić. Einem gemeinsamen Gespräch folgt eine Pressebegegnung. Daran schließt sich in der Villa Bokeljka ein von Ministerpräsident Vučić gegebenes Abendessen an.

Kabinett

Am Morgen leitet die Bundeskanzlerin die wöchentliche Kabinettsitzung.

07. Jul

UNTERWEGS

Heute reist die Kanzlerin nach Brüssel zum Treffen der Staats- und Regierungschefs der Euro-Zone.

06. Jul

UNTERWEGS

Die Kanzlerin reist am Nachmittag zu einer Begegnung mit Präsident François Hollande nach Paris.

In dem Gespräch mit dem französischen Präsidenten und dem folgenden Arbeitsabendessen geht es um eine gemeinsame Bewertung der Situation nach dem griechischen Referendum und um die Fortsetzung der engen deutsch-französischen Zusammenarbeit bei diesem Thema.

04. Jul

Video-Podcast

Alle Länder des westlichen Balkan hätten eine Beitrittsperspektive zur EU, sagt die Bundeskanzlerin. Trotz aller Schwierigkeiten gebe es Fortschritte. Bei ihrem Besuch in Serbien werde sie auch die Diskriminierung der Roma ansprechen, so Merkel.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

03. Jul

Deutscher Bundestag

Heute ist die Kanzlerin im Plenum des Deutschen Bundestages.

02. Jul

Evangelische Kirche

Am Donnerstagabend besucht die Bundeskanzlerin den traditionellen Jahresempfang der Evangelischen Kirche in Deutschland. Der Jahresempfang findet in der Französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt in Berlin statt. Als Gäste werden rund 500 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Kirche erwartet.

Deutscher Seniorentag

Die Bundeskanzlerin hält eine Rede beim 11. Deutschen Seniorentag in Frankfurt am Main. Der Deutsche Seniorentag wird von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen ausgerichtet und findet alle drei Jahre statt. Das diesjährige Motto lautet: "Gemeinsam in die Zukunft!" Der Deutsche Seniorentag endet am 4. Juli.

01. Jul

Besuch im Kanzleramt

Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin den italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi im Bundeskanzleramt. Merkel und ihr italienischer Gast werden über aktuelle internationale und europapolitische Fragen sowie wirtschaftspolitische und bilaterale Themen sprechen. Anschließend gibt es eine Pressekonferenz.

Deutscher Bundestag

Der Deutsche Bundestag debattiert heute über die Situation nach dem Auslaufen des Finanzhilfeprogramms für Griechenland. Die Kanzlerin wird hierzu eine Rede halten.

Kabinett

Am Morgen leitet die Bundeskanzlerin die wöchentliche Kabinettsitzung.

Zusatzinformationen

Termine der Kanzlerin als RSS-Newsfeed

Unser RSS Newsfeed Termine der Kanzlerin überträgt Ihnen die Erscheinung Termine von Angela Merkel direkt auf Ihren Rechner, selbst dann, wenn Sie nicht unsere Website geöffnet haben.