Navigation und Service

Inhalt

März 2020

31. Mär

Im Kanzleramt

Am Mittag spricht die Bundeskanzlerin mit dem neuen Ministerpräsidenten der Ukraine, Denys Schmyhal.

Ursprünglich war dieses Gespräch im Rahmen eines Antrittsbesuchs vorgesehen, nun wird es im Rahmen einer Telefon- oder Videokonferenz stattfinden. Hierbei werden sich die Bundeskanzlerin und Ministerpräsident Schmyhal insbesondere über die bilateralen Beziehungen, den ukrainischen Reformprozess und die Lage in der Ostukraine austauschen. Daneben wird es voraussichtlich auch um Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gehen. 

30. Mär

Im Kanzleramt

Heute bespricht sich die Bundeskanzlerin im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus mit den zuständigen Ministerinnen und Ministern.

28. Mär

Danke, dass unser Land auf Sie zählen kann!

Bundeskanzlerin Angela Merkel dankt in ihrem Audio-Podcast den Bürgerinnen und Bürgern für die konsequente Umsetzung der Regeln, die in der Corona-Pandemie gelten. Das Ziel: Kontakte zu vermeiden, um Ansteckungen zu verhindern. Fast alle hätten sichtbar ihr Verhalten umgestellt. Angesichts dessen wolle sie einfach sagen: "Danke - von ganzem Herzen Danke!"

Hier geht es zum Audio-Podcast

26. Mär

Im Kanzleramt

Heute wird die Bundeskanzlerin sich mit den Staats- und Regierungschefs der EU in einer Videokonferenz erneut über die aktuelle Lage in der Coronakrise austauschen. Dabei soll es vor allem auch um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie gehen. 

23. Mär

Im Kanzleramt

Anschließend wird sich die Kanzlerin in einer Videokonferenz mit dem Ministerpräsidenten der Republik Kosovo, Albin Kurti, austauschen. Neben den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird es insbesondere um die bilateralen Beziehungen, wirtschaftspolitische, regionale und außenpolitische Fragen sowie europapolitische Themen gehen.

Im Kanzleramt

Am Vormittag tagt das Kabinett unter Leitung der Kanzlerin.

18. Mär

Im Kanzleramt

Heute tagt wie üblich das Kabinett unter Leitung der Kanzlerin.

16. Mär

Im Kanzleramt

Heute mittag wird Kanzlerin Merkel mit dem serbischen Staatspräsidenten Vučić in einer Videokonferenz sprechen. Ursprünglich war ein Treffen der beiden in Berlin geplant. Im Lichte der Einschränkungen durch das Corona-Virus haben sich beide auf eine Video-Konferenz verständigt.
Hierbei werden insbesondere die bilateralen Beziehungen sowie wirtschaftspolitische, regionale und außenpolitische Fragen und europapolitische Themen im Mittelpunkt stehen.
 

14. Mär

Jeder in Deutschland kann einen Beitrag leisten

Jeder einzelne kann mit seinem Verhalten dazu beitragen, Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen vor dem Coronavirus zu schützen. Das betont Kanzlerin Merkel in ihrem aktuellen Video-Podcast. Zugleich habe auch die Politik Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus zu bremsen und die wirtschaftlichen Folgen abzufedern. Ein langsamerer Verlauf sei notwendig, um die Gesundheitssysteme nicht zu überfordern, so Merkel.

Hier geht es zum Video-Podcast

13. Mär

Im Kanzleramt

Heute abend spricht die Kanzlerin mit Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften über die wirtschaftlichen Folgen der Ausbreitung des Coronavirus.

12. Mär

Im Kanzleramt

Heute Nachmittag kommt die Bundeskanzlerin im Kanzleramt mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder zusammen. Thema dieser Sonderbesprechung wird die Umsetzung der Energiewende sein. 

11. Mär

Im Kanzleramt

Ebenfalls am Mittwochabend empfängt die Bundeskanzlerin den Premierminister von Portugal, António Costa, im Bundeskanzleramt zu einem Abendessen. Davor ist ein gemeinsames Pressestatement angesetzt. In dem Gespräch werden neben den bilateralen Beziehungen insbesondere aktuelle europapolitische sowie internationale Fragen erörtert. Portugal wird am 1. Januar 2021 die EU-Ratspräsidentschaft von Deutschland übernehmen.

Im Kanzleramt

Heute tagt wie üblich das Kabinett unter Leitung der Kanzlerin.

09. Mär

Deutsch-Griechisches Wirtschaftsforum

Heute hält Bundeskanzlerin Merkel die Eröffnungsrede beim Deutsch-Griechischen Wirtschaftsforum. Es findet im Haus der Deutschen Wirtschaft statt, Veranstalter sind die Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer und der Deutsche Industrie- und Handelstag.
Der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis wird ebenfalls eine Rede halten. Es ist auch ein bilaterales Gespräch vorgesehen.

07. Mär

Potenzial von Männern und Frauen gleichermaßen nutzen

Auch nach über hundert Jahren Frauenwahlrecht bleibt bei den Themen Gleichberechtigung und Gleichstellung noch viel zu tun. Das betont Bundeskanzlerin Merkel in ihrem Videopodcast zum Weltfrauentag. "Fortschritte erzielt haben wir zum Beispiel im Bereich der Vereinbarkeit von Beruf und Familie", sagt Merkel. "Luft nach oben" sei allerdings bei den Perspektiven für Frauen in Wirtschaft und Politik.

Hier geht es zum Video-Podcast

04. Mär

Unterwegs

Am Abend nimmt die Kanzlerin an der Trauerfeier für die Opfer der Gewalttat in Hanau teil.

Im Kanzleramt

Im Anschluss an das Kabinett tritt der Digitalrat unter Leitung der Bundeskanzlerin zu seiner 6. Sitzung zusammen.

Die Hauptthemen der Sitzung werden die Ideen des Digitalrates zur Datenstrategie der Bundesregierung sowie weitere Vorschläge zum Themenbereich "Digitales Lernen" sein.

Im Kanzleramt

Heute tagt wie üblich das Kabinett unter Leitung der Bundeskanzlerin.

02. Mär

Im Kanzleramt

Anschließend nimmt die Kanzlerin am 11. Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt teil. Der Integrationsgipfel wird sich ebenfalls mit den Morden von Hanau und den anderen Anschlägen der jüngsten Vergangenheit beschäftigen.

Die Teilnehmer werden zunächst darüber diskutieren, wie die freiheitliche Demokratie gegen Rassismus, Antisemitismus, Rechtsextremismus und alle anderen Formen von Menschenfeindlichkeit verteidigt werden kann und welche Konsequenzen aus den jüngsten Ereignissen gezogen werden müssen. In einem zweiten Teil geht es um die Ergebnisse der ersten Phase des Nationalen Aktionsplans – Integration (kurz: "NAP-I"). Erstmalig wird die Frage, wie bereits im Herkunftsland systematisch damit begonnen werden kann, Einwanderinnen und Einwanderer auf Deutschland vorzubereiten, Thema sein.

Am Nachmittag ist eine Pressekonferenz geplant.

Im Kanzleramt

Heute trifft die Bundeskanzlerin am Vormittag gemeinsam mit der Staatsministerin für Integration, Widmann-Mauz, sowie Bundesinnenminister Seehofer Vertreterinnen und Vertreter von Migrantenorganisationen und Religionsgemeinschaften zu einem Gespräch anlässlich des rassistischen Terroranschlags von Hanau.  

01. Mär

Im Kanzleramt

Heute tagt wie üblich das Kabinett unter Leitung der Kanzlerin.

Zusatzinformationen

Termine der Kanzlerin als RSS-Newsfeed

Unser RSS Newsfeed Termine der Kanzlerin überträgt Ihnen die Erscheinung Termine von Angela Merkel direkt auf Ihren Rechner, selbst dann, wenn Sie nicht unsere Website geöffnet haben.