Navigation und Service

Inhalt

Mai 2014

31. Mai

Video-Podcast

Die Bundeskanzlerin setzt sich für Anlaufstellen und Onlineplattformen zur Förderung von ehrenamtlichem Engagement ein. Wer sich betätigen wolle, müsse wissen, an wen er sich wenden könne, so Merkel. Das Engagement sei für die Gesellschaft sehr wichtig.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

30. Mai

Unterwegs

Heute besucht die Kanzlerin den 99. Deutschen Katholikentag in Regensburg. Sie wird zunächst eine Rede halten und anschließend an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Das Thema dort lautet: "Hat die Welt noch einen Platz für Europa?"

28. Mai

Besuch im Kanzleramt

Am Abend begrüßt die Bundeskanzlerin den Ministerpräsidenten von Georgien, Irakli Garibaschwili, den Ministerpräsidenten der Republik Moldau, Iurie Leancă und den Ministerpräsidenten der Ukraine, Arseni Jazenjuk zu einem Abendessen im Bundeskanzleramt.

Die drei Regierungschefs halten sich anlässlich der Verleihung des Karlspreises in Deutschland auf. Im Mittelpunkt des Gesprächs werden dabei die aktuellen Entwicklungen in der Region und natürlich auch die Lage in der Ukraine nach den Wahlen, stehen.

Vor Beginn des Gesprächs geben die Bundeskanzlerin und ihre Gäste Pressestatements.

Gedenkjahr

Am späten Vormittag eröffnet die Kanzlerin im Deutschen Historischen Museum die Dauerausstellung "1914 – 1918. Der Erste Weltkrieg". Nach einem Rundgang durch die Ausstellung wird sie ein Grußwort halten.

Anschließend wird die Kanzlerin in einem Podiumsgespräch mit dem Titel "Was haben wir gelernt?" mit jungen Leuten über deren Verständnis des Ersten Weltkrieges und die Zukunftshoffnungen der jungen Generation für ein gemeinsames Europa diskutieren.

Kabinett

Am Morgen tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

27. Mai

Unterwegs

Heute nimmt die Kanzlerin am informellen Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel teil. Bei einem Abendessen werden die Staats- und Regierungschefs das Ergebnis der Europawahlen erörtern. Außerdem werden sie sich mit dem Ergebnis der Präsidentschaftswahlen in der Ukraine und dem bevorstehenden G7-Gipfels in Brüssel am 4. und 5. Juni beschäftigen.

25. Mai

Europawahl

Am Nachmittag gibt die Kanzlerin ihre Stimme bei der Europawahl ab.

24. Mai

Video-Podcast

Die Ukraine-Krise zeigt für die Bundeskanzlerin, dass jede Generation für das Friedenswerk Europa arbeiten muss. Die Erinnerung an den 1. Weltkrieg mache deutlich, "wie viel Kraft wir daran setzen müssen, dass so etwas nie wieder passiert", so Merkel.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

23. Mai

Unterwegs

Am Nachmittag reist die Kanzlerin nach Düsseldorf zur "American Chamber of Commerce in Germany".

Auf der Veranstaltung wird Angela Merkel eine Rede halten und im Anschluss für einige Fragen aus dem Publikum zur Verfügung stehen.

Bundestag

Am Vormittag ist die Kanzlerin im Plenum des Deutschen Bundestages.

Grundgesetz

Am Morgen nimmt die Kanzlerin im Reichstag an der Feierstunde zum 65. Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland teil.

Nach der Begrüßungsansprache des Bundestagspräsidenten wird der Schriftsteller Navid Kermani eine Rede zum Verhältnis von Verfassung und Gesellschaft halten. Anschließend werden die Vorsitzenden der Fraktionen im Deutschen Bundestag zum "Verhältnis von Verfassung und Parlament" sprechen.

22. Mai

Tag der Deutschen Bauindustrie

Am Nachmittag nimmt die Kanzlerin am Tag der Deutschen Bauindustrie 2014 teil und hält dort eine Rede.

Besuch im Kanzleramt

Am Mittag empfängt die Kanzlerin den Präsidenten des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, zu einem Meinungsaustausch im Kanzleramt.

Bundestag

Am Vormittag ist die Kanzlerin im Plenum des Deutschen Bundestages.

21. Mai

Kabinett

Am Morgen tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

20. Mai

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung

Heute eröffnet die Kanzlerin die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) mit einer kurzen Ansprache in Berlin.

Partnerland der Ausstellung ist in diesem Jahr die Türkei. Der türkische Verkehrsminister Elvan sowie sein deutscher Amtskollege, Minister Dobrindt, werden die Kanzlerin auf ihrem Messerundgang begleiten.

19. Mai

Unterwegs

Heute Nachmittag besucht die Kanzlerin Jena.

Die Kanzlerin besichtigt zunächst einige Exponate aus der Firmengeschichte der beiden Unternehmen Carl Zeiss und Otto Schott.

Auf der anschließenden Festveranstaltung zum 125-jährigen Bestehen der Carl-Zeiss-Stiftung hält Angela Merkel eine Rede.
Die Carl-Zeiss-Stiftung ist eine von Ernst Abbe gegründete Stiftung, die der Sicherung der beiden Stiftungsunternehmen Zeiss und Schott dient.
Gefördert werden unter anderem - begrenzt auf Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen - Wissenschaft und Forschung im Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften.

17. Mai

Video-Podcast

Die Bundeskanzlerin würdigt die Forschung in der deutschen Wirtschaft. Um noch mehr Innovationen zu erreichen, will Merkel eine bessere Finanzierung von Start-up-Unternehmen. Und wer scheitere, brauche eine zweite oder dritte Chance.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

15. Mai

Rede

Vormittags nimmt die Bundeskanzlerin am 17. Ordentlichen Bundesverbandstag des Sozialverbandes VdK teil. Sie wird eine Rede halten und darin auf die geplanten Sozialreformen eingehen.

14. Mai

Finanzmärkte

Am Nachmittag hält die Bundeskanzlerin auf der 70. Bankwirtschaftlichen Tagung der Volksbanken und Raiffeisenbanken eine Rede. Darin wird sie insbesondere über die Finanzmarktpolitik der Bundesregierung, zur zukunftsfesten Ausgestaltung der Wirtschafts- und Währungsunion und den wirtschaftspolitischen Herausforderungen für Deutschland sprechen.

Besuch im Kanzleramt

Mittags empfängt die Bundeskanzlerin den Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. Gesprächsthemen werden unter anderem die Ökumene, Ökologie und Nachhaltigkeit sowie das Priesterseminar Halki sein.

Kabinett

Am Morgen tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

13. Mai

Gespräch im Kanzleramt

Am Abend hat die Kanzlerin die Chefs der fünf internationalen Wirtschafts- und Finanzorganisationen (OECD, IWF, Weltbank, WTO und ILO) ins Kanzleramt eingeladen. Bei dem Gespräch wird es um die Lage der Weltwirtschaft und um die Aktivitäten der internationalen Organisationen zur Bewältigung der aktuellen weltwirtschaftlichen Herausforderungen gehen. Im Anschluss des Gesprächs gibt es eine Pressekonferenz.

Treffen im Kanzleramt

Am frühen Nachmittag treffen sich die Bundeskanzlerin und Kanzleramtschef Peter Altmaier mit dem geschäftsführenden Vorstand des Deutschen Industrie- und Handelskammertages.

10. Mai

Video-Podcast

Die Bundeskanzlerin sieht für die Weltwirtschaft die Chance, zu einem "gewissen Wachstumspfad zurückzukehren". Das dürfe allerdings nicht wieder auf Pump geschehen. Die Regulierung sogenannter Schattenbanken bleibe auf der Tagesordnung.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

Unterwegs

Der zweite Tag des Besuchs von Angela Merkel und François Hollande beginnt mit einem gemeinsamen Rundgang durch die Altstadt von Stralsund sowie einer Besichtigung der Kirche St. Nikolai.

Im Anschluss ist die Eintragung des Präsidenten in das Gästebuch der Stadt Stralsund im Rathaus vorgesehen.
Danach lädt der Oberbürgermeister der Hansestadt Stralsund zu einem Empfang ein.

09. Mai

Unterwegs

Am späteren Nachmittag begrüßt Angela Merkel den französischen Staatspräsident Holland in Saßnitz auf Rügen.

Im Anschluss daran ist eine gemeinsame Fahrt auf einem Ausflugsschiff zu den Kreidefelsen geplant. Das Programm des ersten Tages wird durch einen gemeinsamen Gang auf die Seebrücke von Binz sowie ein Abendessen abgerundet.

Der Besuch an der Ostseeküste bietet Gelegenheit, außerhalb des üblichen Protokolls der Treffen in Paris, Berlin und Brüssel vertrauensvolle Gespräche zu führen.

Deutsche Parlamentarische Gesellschaft

Am Nachmittag nimmt die Kanzlerin am Filmpolitischen Empfang der CDU-/CSU-Fraktion teil. Zu der Veranstaltung werden rund 100 Gäste aus Politik, Filmwirtschaft und der Medien erwartet.

Bundestag

Am Vormittag ist die Kanzlerin im Plenum des Deutschen Bundestages.

08. Mai

Besuch im Kanzleramt

Im Anschluss des WDR-Europaforums empfängt die Kanzlerin den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán im Kanzleramt. Auch Orbán war zuvor Gast beim WDR-Europaforum.

Im Mittelpunkt der Gespräche werden die gemeinsamen Herausforderungen in der EU und die Ukrainekrise stehen.

WDR-Europa-Forum

Am Nachmittag nimmt die Kanzlerin am WDR-Europa-Forum im Auswärtigen Amt teil.

Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr aktuelle Fragen der EU-Politik und Fragen zur Zukunft Europas, die mit europäischen Politikerinnen und Politikern diskutiert werden.

Bundestag

Am Vormittag ist die Kanzlerin im Plenum des Deutschen Bundestages.

07. Mai

Europe 14/14 – HistoryCampus Berlin

Am Abend eröffnet die Kanzlerin die Veranstaltung "Europe 14/14 – HistoryCampus Berlin" der Bundeszentrale für politische Bildung im Maxim-Gorki-Theater in Berlin.

Bei diesem HistoryCampus Berlin treffen rund 500 junge Menschen aus ganz Europa zusammen, um die Bedeutung des Ersten Weltkriegs für junge Europäerinnen und Europäer persönlich, für ihre jeweilige nationale Identität und für das heutige Europa als gemeinsames Friedensprojekt zu erkunden.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, wird die Kanzlerin die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer kurzen Rede begrüßen.

Eingebettet wird der HistoryCampus in ein öffentliches Programm vielfältiger Veranstaltungen vom 7. bis 11. Mai rund um die Erinnerung und Rezeption des Ersten Weltkriegs.

Kabinett

Am Morgen tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

06. Mai

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt Angela Merkel den Präsidenten der Republik Zypern, Nikos Anastasiadis, mit militärischen Ehren im Kanzleramt.

Bei einem gemeinsamen Arbeitsessen werden bilaterale und europa-politische Themen sowie die Lage in der Ukraine und auf Zypern erörtert. Nach dem Gespräch ist eine gemeinsame Pressebegegnung geplant.

05. Mai

Unterwegs

Heute besucht die Kanzlerin gemeinsam mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer die Roche Diagnostics GmbH in Penzberg.

Merkel möchte sich bei einem Firmenrundgang über die Innovationskraft des Unternehmens Roche und sein Engagement in Deutschland informieren. Im Anschluss wird die Kanzlerin ein Grußwort sprechen.

03. Mai

Video-Podcast

Merkel würdigt die Menschen, die am 7. Mai 1989 die Fälschung der DDR-Kommunalergebnisse nachgewiesen haben.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

02. Mai

UNTERWEGS

Der amerikanische Präsident Barack Obama empfängt die Bundeskanzlerin zu einem Gespräch im Weißen Haus. Dabei stehen vor allem internationale und bilaterale Themen sowie Fragen aus dem Bereich Wirtschaft und Finanzen im Vordergrund. Im Anschluss findet eine gemeinsame Pressekonferenz statt.

Anschließend hält Angela Merkel eine Rede zu transatlantischen Wirtschaftsthemen sowie zu aktuellen Fragen des bilateralen Verhältnisses und der Außenpolitik vor der US-Handelskammer.

01. Mai

UNTERWEGS

Am Nachmittag bricht die Kanzlerin zu einem Arbeitsbesuch nach Washington auf.