Navigation und Service

Inhalt

Mai 2013

31. Mai

Unterwegs

Am Nachmittag nimmt die Kanzlerin am Jahresempfang des SOS-Kinderdorf in in der SOS Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden teil.

Sie wird dort ein Grußwort sprechen und sich bei einem Dorfrundgang einen Eindruck über das Leben in der Dorfgemeinschaft machen können.

Unterwegs

Die Kanzlerin nimmt in Schwerin an der Grundsteinlegung einer Fabrik für Kaffeekapseln teil. Nach der Besichtigung der Baustelle hält sie dort im Rahmen eines Festaktes eine kurze Rede.

30. Mai

Unterwegs

Die Kanzlerin fliegt nach Paris, wo sie sich mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande trifft. Ziel ist es, die deutsch-französische Position zur verstärkten Zusammenarbeit innerhalb der Wirtschafts- und Währungsunion abzustimmen.

29. Mai

Besuch im Kanzleramt

Am Mittag empfängt die Kanzlerin den litauischen Ministerpräsidenten Algirdas Butkevičius mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt.

Im Mittelpunkt des anschließenden Meinungsaustausches stehen vorrangig die bilateralen Beziehungen sowie Europa- und Wirtschaftsthemen. Litauen übernimmt am 1. Juli die EU-Präsidentschaft und wird im November den Gipfel zur Östlichen Partnerschaft ausrichten.

Im Anschluss an das Gespräch ist eine gemeinsame Begegnung mit der Presse vorgesehen.

Weltsportministerkonferenz

Am Vormittag nimmt die Kanzlerin an der fünften Unesco-Weltsportministerkonferenz in Berlin teil und hält dort die Eröffnungsrede.

Deutschland ist Gastgeberland dieser Konferenz, bei der Vertreter von rund 100 Staaten anwesend sind. In Deutschland treiben rund 27 Millionen Menschen in 90.000 Vereinen Sport. Die Teilnahme der Bundeskanzlerin an der Konferenz unterstreicht die Bedeutung, die die Bundesregierung dem Sport in Deutschland und international beimisst.

Kabinett

Am Morgen tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

28. Mai

Integrationsgipfel

Die Bundeskanzlerin lädt zu einem weiteren Integrationsgipfel ins Bundeskanzleramt ein. Es ist der bereits sechste Gipfel dieser Art seit 2006. Vorbereitet wurde der Gipfel von der Integrationsbeauftragten, Staatsministerin Maria Böhmer.

Inhaltlicher Schwerpunkt dieses Gipfels ist eine Zwischenbilanz des Nationalen Aktionsplans Integration, insbesondere hinsichtlich der Themen "Integration in Arbeitsmarkt und Erwerbsleben" sowie "Arbeitsmarktintegration durch Sprache, Ausbildung und Qualifikation".

27. Mai

Umweltschutz

Am späteren Nachmittag steht ein Thema im Mittelpunkt, das im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin im vergangenen Jahr eine Rolle gespielt hatte: ein "Dreck-Weg-Tag". Die Bundeskanzlerin trifft gemeinsam mit Umweltminister Peter Altmaier im Kanzleramt Hamburger Schülerinnen und Schüler sowie Mitglieder der Naturschutzjugend Deutschland (NAJU), um mit ihnen über Abfallentsorgung und -vermeidung zu diskutieren.

Hamburger Schüler vom Gymnasium Klosterschule hatten im Zukunftsdialog vorgeschlagen, einen nationalen "Dreck-weg-Tag" als Aktionstag zur Säuberung der Umwelt ins Leben zu rufen. Über das Bundesumweltministerium soll diese Idee in einem Projekt gemeinsam mit der Naturschutzjugend Deutschland in Form von zwei Aktionswochen umgesetzt werden. Das Gespräch im Bundeskanzleramt bildet den Startschuss dazu.

Elektromobilität

Am Nachmittag nimmt die Bundeskanzlerin an der Internationalen Konferenz Elektromobilität im Berliner Congress Center teil.

Geplant ist ein halbstündiger Ausstellungsrundgang, bei dem sich die Bundeskanzlerin über neueste Entwicklungen informieren wird.

Anschließend wird sie eine Rede zum Thema Elektromobilität halten.

Die Konferenz steht unter dem Motto: "Elektromobilität bewegt weltweit". An der Konferenz werden hochrangige Vertreter aus Politik, Industrie, Wissenschaft und Gesellschaft mitwirken.

Besuch im Kanzleramt

Die Bundeskanzlerin und der chinesische Ministerpräsident werden ihre Gespräche am Montagmorgen im Bundeskanzleramt fortsetzen.

26. Mai

Besuch im Kanzleramt

Heute Nachmittag empfängt die Bundeskanzlerin den chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang mit militärischen Ehren. Der Ministerpräsident hält sich auf Einladung der Bundeskanzlerin vom 25. bis 27. Mai zu einem offiziellen Besuch in Deutschland auf. Während des Besuchs sind unter anderem auch Begegnungen mit Bundespräsident Joachim Gauck und Wirtschaftsminister Philipp Rösler geplant.

Es ist dies die erste Auslandsreise des chinesischen Ministerpräsidenten, die ihn zuvor nach Indien, Pakistan und in die Schweiz geführt hatte.

25. Mai

UNTERWEGS

Vor dem sechsten Integrationsgipfel unterstreicht die Bundeskanzlerin die Bedeutung dieser Treffen. Sie seien wichtig, um Bewusstsein zu schaffen – etwa dafür, wie Migranten in den Medien sichtbar würden. Nicht alles lasse sich gesetzlich regeln.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

UNTERWEGS

Die Bundeskanzlerin verfolgt das Endspiel der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Bayern München vor Ort im Londoner Wembley-Stadion. UEFA-Präsident Michel Platini hatte die Bundeskanzlerin dazu eingeladen.

24. Mai

Umwelt

Am Mittag nimmt die Bundeskanzlerin am Festakt zur Eröffnung des Naturerbe Zentrums Rügen teil.

Die Bundesregierung hat der Deutschen Bundesumweltstiftung die etwa 2.000 Hektar große Liegenschaft Prora im Jahr 2008 zur Pflege als Naturerbe übergeben. Das Gelände vereinigt drei Ökosysteme und zeichnet sich durch eine besonders hohe Artenvielfalt aus.

Heute wird das Umweltinformationszentrum eingeweiht, das die Stiftung am Rande des Geländes errichtet hat. Die Bundeskanzlerin wird aus diesem Anlass eine Festrede halten.

23. Mai

Ehrung

Gemeinsam mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Rutte fährt die Bundeskanzlerin nach Nimwegen. Dort wird ihr in einer feierlichen Zeremonie die Ehrendoktorwürde der Radboud Universität verliehen. Die Bundeskanzlerin wird aus diesem Anlass eine Rede halten.

Regierungskonsultationen

Am Nachmittag empfängt die Bundeskanzlerin den niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte zu Deutsch-Niederländischen Beratungen in Kleve. Es handelt sich um die ersten Konsultationen dieser Art in den bilateralen Beziehungen zu den Niederlanden.

Auf der Tagesordnung stehen die Themen Wettbewerbsfähigkeit, Energie, Forschung und Innovation sowie Nachhaltigkeit. Die Bundeskanzlerin wird begleitet von Außenminister Guido Westerwelle, Finanzminister Wolfgang Schäuble, Umweltminister Peter Altmaier, sowie dem Chef des Bundeskanzleramtes, Ronald Pofalla. Das Wirtschafts- und das Bildungsministerium werden durch ihre Staatssekretäre vertreten.

150 Jahre SPD--Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Bundeskanzlerin nimmt im Leipziger Gewandhaus an der Jubiläumsfeier anlässlich des 150. Geburtstages der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) teil.

22. Mai

UNTERWEGS

Die Bundeskanzlerin erhält in Brüssel von der Europäischen Rabbiner Konferenz den Lord Jakobovits Prize of European Jewry (Preis des Europäischen Judentums). Die Preisverleihung findet in der "Großen Synagoge Europas" in Brüssel statt. Im Anschluss hält die Bundeskanzlerin eine Rede.

Angela Merkel wird ausgezeichnet in "Anerkennung ihrer anhaltenden Bemühungen für eine gemeindeübergreifende Eintracht in ganz Europa, für ihre Freundschaft zur jüdischen Gemeinde und für ihre herausragenden Beiträge zur Förderung von Toleranz und Verständnis", so die Begründung des Veranstalters.

UNTERWEGS

Am Mittag reist die Bundeskanzlerin zum Europäischen Rat in Brüssel. Die Teilnehmer treffen sich zunächst mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, zu einem Meinungsaustausch. Nach dem üblichen Familienfoto beginnt dann die Tagung des Rats im Rahmen eines Arbeitsessens. Im Anschluss ist eine Pressekonferenz der Bundeskanzlerin geplant. Im Mittelpunkt stehen die Themen Steuern und Energie.

Kabinett

Am Morgen tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

18. Mai

UNTERWEGS

Die Bundeskanzlerin hat sich zu dem Ziel bekannt, fünf Prozent der deutschen Wälder wieder zu Wildnis werden zu lassen. Zugleich ruft sie dazu auf, gerade jungen Menschen die Bedeutung der natürlichen Vielfalt bewusst zu machen.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

UNTERWEGS

Heute reist die Kanzlerin in den Vatikan und hat eine Privataudienz bei Papst Franziskus.

17. Mai

Bundestag

Am Vormittag ist die Kanzlerin im Plenum des Deutschen Bundestages.

16. Mai

Europaforum

Am Nachmittag nimmt die Kanzlerin am WDR-Europaforum teil.

Angela Merkel wird zusammen mit Ulrich Deppendorf und Jörg Schönenborn über aktuelle europapolitische Fragen diskutieren. Die Veranstalter stellen das Gespräch unter den Titel "Deutschland für Europa – Europa stark machen".

Besuch im Kanzleramt

Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin den luxemburgischen Premierminister Jean-Claude Juncker. Die Begegnung dient auch der Vorbereitung des Europäischen Rates am 22. Mai in Brüssel.

Bundestag

Am Vormittag ist die Kanzlerin im Plenum des Deutschen Bundestages.

15. Mai

Kabinett

Am Morgen tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

14. Mai

Demografie

Heute nimmt die Kanzlerin am zweiten Demografiegipfel der Bundesregierung teil.

Vor dem Gipfel hat sie zahlreiche Projekte in ganz Deutschland besucht, die vorbildliche Lösungen für die Herausforderungen des demografischen Wandels praktizieren. Am Mittag hält Angela Merkel eine Rede und wird einen Ausblick auf den weiteren Fortgang des Dialogprozesses geben.

Sehen Sie die Veranstaltung im Livestreaming auf www.bundesregierung.de.

13. Mai

Inklusion

Am Abend spricht die Kanzlerin auf dem Jahresempfang des Behindertenbeauftragten der Bundesregierung. Dabei wird sie auf das Thema Inklusion eingehen.

Nachhaltigkeit

Heute nimmt die Kanzlerin an der Jahrestagung des Rates für Nachhaltige Entwicklung teil.

12. Mai

Deutsche Filmakademie

Am Abend besucht Angela Merkel eine Kinovorführung im Rahmen der Reihe "Mein Film" der Deutschen Filmakademie.

Für die Veranstaltung hat die Kanzlerin den Film "Die Legende von Paul und Paula" ausgesucht. Nach dem Film ist ein Filmgespräch geplant.

11. Mai

Video-Podcast

Die Bevölkerungsentwicklung hat gewaltige Auswirkungen. Gleichwohl ruft die Bundeskanzlerin vor dem zweiten Demografiegipfel dazu auf, den demografischen Wandel nicht als Bürde, sondern als Chance zu sehen.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

10. Mai

UNTERWEGS

Heute reist die Kanzlerin zu einem Truppenbesuch nach Afghanistan.

08. Mai

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Kanzlerin den nigrischen Staatspräsidenten Mahamadou Issoufou mit militärischen Ehren im Kanzleramt.

Bei einem anschließenden Mittagessen stehen die bilateralen Beziehungen, die afrikanische Friedens- und Sicherheitsstruktur sowie die Lage in Mali und in der Sahelregion im Mittelpunkt. Nach dem Gespräch ist eine Pressekonferenz vorgesehen.

Kabinett

Am Morgen tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

07. Mai

Industrie- und Handelskammer

Am Nachmittag redet die Kanzlerin auf dem Jahresempfang der Industrie- und Handelskammer zu Rostock.

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Kanzlerin Frauen in Führungspositionen im Kanzleramt.

Die Kanzlerin will mit ihnen über ihre Erfahrungen im Berufsleben sprechen. Es geht vor allem um die Bedingungen beruflichen Erfolgs von Frauen. Diskutiert werden soll auch, was sich in der Gesellschaft, in den Unternehmen und in der Politik ändern muss, damit mehr Frauen Führungspositionen erreichen.

06. Mai

EU-Projekttag

Am Vormittag besucht Angela Merkel das Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium in Berlin-Lichtenberg. Sie diskutiert dort zum EU-Projekttag mit Schülerinnen und Schülern und besichtigt deren Projekte.

An dem EU-Projekttag beteiligen sich Schulen und Politiker in ganz Deutschland.

Petersberger Klimadialog

Am Vormittag hält die Kanzlerin auf dem 4. Petersberger Klimadialog eine Rede.

04. Mai

Video-Podcast

Die Quote ist für die Bundeskanzlerin nur eine von vielen Möglichkeiten, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen. Auch nötig: Vereinbarkeit von Beruf und Familie, weniger Konzentration auf „Frauenberufe“ und Mut, Führungsverantwortung zu übernehmen.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

03. Mai

Evangelischer Kirchentag

Heute nimmt die Kanzlerin am Evangelischen Kirchentag in Hamburg teil.

Im Anschluss an ihre Rede führt Angela Merkel ein Podiumsgespräch zum Thema "Und siehe es war sehr gut. Was ist die Schöpfung in der globalisierten Welt wert?".

Nach der Diskussionsveranstaltung wird die Kanzlerin auf dem Kirchentag das Zentrum "Umwelt, Frieden und globale Gerechtigkeit" besuchen.

02. Mai

"Brigitte live: Frauen wählen!"

Am Nachmittag nimmt die Kanzlerin an der Veranstaltung "Brigitte live: Frauen wählen!" teil.

Mit der Chefredaktion der Frauenzeitschrift spricht Angela Merkel über aktuelle politische Fragen.

Unterwegs

Heute besucht Angela Merkel auf ihrer Dialogreise "Zusammenhalt im demografischen Wandel" die Firma Jena-Optronik in Thüringen.

Bei diesem Besuch steht das Thema "Unternehmen im demografischen Wandel" im Mittelpunkt. Jena-Optronik setzt mit einer demografieorientierten Personalpolitik auf umfassenden Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen älteren und jüngeren Mitarbeitern.