Urkundenübergabe im Schloss Bellevue

Bundespräsident ernennt neue Familienministerien Barley

Wechsel an der Spitze des Bundesfamilienministeriums: Katharina Barley übernimmt von Manuela Schwesig.

Foto: Bundesregeirung/Denzel

Die Bundesregierung hat eine neuen Familienministerin: Katarina Barley löst Manuela Schwesig ab. In Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel überreichte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue Schwesig die Entlassungsurkunde.

Artikel 64 Grundgesetz sieht vor, dass Bundesminister auf Vorschlag der Bundeskanzlerin vom Bundespräsidenten ernannt und entlassen werden. Die Minister erhalten eine vom Bundespräsidenten ausgehändigte Urkunde, die erst mit der Unterschrift der Bundeskanzlerin wirksam ist.

Im Anschluss an die Urkundenübergabe im Schloss Bellevue hat Barley ihren Amtseid im Deutschen Bundestag abgelegt. Am frühen Nachmittag erfolgte schließlich die Amtsübergabe im Familienministerium.