Navigation und Service

Inhalt

Mitschrift Pressekonferenz

Statements von Bundeskanzlerin Merkel und polnischem Ministerpräsidenten Tusk auf der CeBIT 2013

in Hannover

(Hinweis: Die Ausschrift des fremdsprachlichen Teils erfolgte anhand der Konsekutivübersetzung.)

BK’in Merkel: Meine Damen und Herren, wir sind am Ende eines Rundgangs. Ich möchte meinem Kollegen Donald Tusk danken, dass wir gemeinsam zum Teil polnische Aussteller, aber auch die deutschen und internationalen Aussteller besuchen konnten.

Wir haben uns einen Überblick über das verschafft, was heute auf der Tagesordnung ist. Man sieht natürlich, dass sich die Dinge immer weiter vernetzen. Sehr beeindruckend hier sind die vielen Start-Up-Unternehmen, die mit den etablierten Unternehmen zusammenarbeiten. Das heißt, Kreativität und die Ideen werden schnell entwickelt und dann in das eingespeist, was große Firmen bereits können. Insofern verspricht diese CeBIT eine sehr interessante Messe zu sein. Ich wünsche allen Besucherinnern und Besuchern viel Erfolg auf dieser CeBIT, gute Eindrücke und uns allen völlig neue Nutzungen im Alltag und im Berufsleben.

MP Tusk: Liebe Frau Bundeskanzlerin, liebe Angela, ich danke dir vielmals für die Gastfreundschaft hier in Hannover.

Ich war gemeinsam mit meiner Familie vor 13 Jahren hier bei der EXPO. Seitdem hat sich natürlich sehr vieles verändert. Diese heutige Ausstellung und alles, was wir heute auf der Messe erleben, zeigt, dass es wirklich Veränderungen in einem sehr schnellen Tempo sind. Man kann es kaum fassen, wie sich alles verändert.

Ich freue mich sehr, dass eines unverändert bleibt, nämlich die Gastfreundschaft, die wir hier genießen. Es ist auch die Gastfreundschaft der Menschen hier in Hannover. Alle werden hier sehr herzlich empfangen. Das erfüllt mich natürlich mit einer ganz besonderen Freude, denn gerade die Tatsache, dass wir so viele polnische Aussteller haben, bezeugt, dass auch im Zeitalter der hochentwickelten Technologien das Wichtigste immer noch der Mensch bleibt. Der Schlüssel zum Erfolg bleibt letztendlich der Mensch selbst.

Noch einmal vielen herzlichen Dank für die Gastfreundschaft. Danke!

Dienstag, 05. März 2013