Navigation und Service

Inhalt

Mitschrift Pressekonferenz

Im Wortlaut

Pressestatements von Bundeskanzlerin Merkel und dem französischen Staatspräsidenten Hollande am 9. Mai 2014

in Sassnitz

(Hinweis: Die Ausschrift des fremdsprachlichen Teils erfolgte anhand der Simultanübersetzung.)

BK’in Merkel: Meine Damen und Herren, ich freue mich, François Hollande, meinen Kollegen und den Staatspräsidenten Frankreichs, heute hier in Sassnitz in meinem Wahlkreis auf der Insel Rügen begrüßen zu können. Das ist eine große Freude. Wir werden jetzt die Kreidefelsen besichtigen, heute in Binz und dann abends in Stralsund sein und neben den politischen Gesprächen einfach die Möglichkeit haben, unsere Heimat etwas besser kennenzulernen. Ich glaube, das wird angesichts vieler Probleme, die wir auch zu besprechen haben, eine gute Grundlage sein. Herzlich willkommen, lieber François!

P Hollande: Liebe Angela, ich freue mich sehr über deine Einladung, dass ich heute hierherkommen durfte, und zwar zunächst einmal, weil du es bist, außerdem, weil es dieser schöne Ort ist und drittens, weil es der 9. Mai ist, der Tag Europas, den wir nun gemeinsam in einer entspannten Atmosphäre begehen werden. Wir werden freimütige Diskussionen haben, wie wir sie bereits seit zwei Jahren miteinander führen. Wir wollen ein gemeinsames Europa bauen. Natürlich wollen wir auch schwierige politische Fragen besprechen; ich denke da an die Ukraine. Aber vor allem meine ich, dass dies eine wunderbare Geste mir gegenüber und gegenüber dem gesamten französischen Volk ist.

BK’in Merkel: Jetzt machen wir uns auf den Weg. Morgen stehen wir Ihnen wieder zur Verfügung, dann auch zu politischen Fragen.

Freitag, 09. Mai 2014