Neue Servicestellen fördern regionale Vernetzung von Patenschaftsprojekten

Projektlogo "aktion-zusammenwachsen"

Projektlogo "aktion-zusammenwachsen"

Foto: RegierungOnline

Staatsministerin, Maria Böhmer, möchte mit der „Aktion zusammen wachsen“ bürgerschaftliches Engagement fördern, um die Bildungschancen von Menschen mit Zuwanderungshintergrund zu erhöhen.

Um Projekte gezielt auf regionaler und lokaler Ebene zu unterstützen, hat Maria Böhmer in vier Modellregionen Servicestellen eingerichtet. Sie übernehmen die Rolle regionaler Kompetenzzentren und tragen dazu bei, bürgerschaftliches Engagement in Form von Patenschaften und Mentoring auszuweiten und zu stärken. Zu ihren Aufgaben gehören die Information und Beratung rund das Thema Patenschaften sowie die Vernetzung und Unterstützung der lokalen und regionalen Projekte.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der " Aktion zusammen wachsen“.