Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Samstag, 28. April 2018

Laufende Nr.:
136
Ausgabejahr:
2018

Video-Podcast

Merkel: "Wir wollen Vollbeschäftigung erreichen"

Die Bundesregierung will mit einer Nationalen Weiterbildungsstrategie und der Förderung des sozialen Arbeitsmarkts bis 2025 Vollbeschäftigung erreichen. Das kündigt Bundeskanzlerin Merkel in ihrem neuen Podcast an.

"Im Augenblick haben wir die beste Arbeitsmarkt-Situation seit der deutschen Einheit", sagt Merkel. Auch wenn es in Deutschland inzwischen weniger als 2,5 Millionen Arbeitslose gebe, dürfe man sich auf dieser Situation nicht ausruhen. Vollbeschäftigung bedeute nichts anderes, als dass alle, die arbeiten möchten, auch eine Möglichkeit dazu bekommen, betont Merkel.

Die Weiterbildungsstrategie solle sowohl für diejenigen gelten, die keine abgeschlossene Berufsausbildung haben, als auch für jene, die sich beruflich verändern wollen. Merkel sieht hier große Potenziale, die dem Arbeitsmarkt zukommen können. "Wir wollen dazu auch mit den Arbeitgebern, den Kommunen und den Ländern sprechen", kündigt die Bundeskanzlerin im Podcast an.

Die Bundesregierung will außerdem vier Milliarden Euro dafür einsetzen, einen sozialen Arbeitsmarkt zu schaffen - etwa in Form von Lohnkostenzuschüssen für diejenigen, die sonst nicht allein in den ersten Arbeitsmarkt kommen. "Ich verspreche mir von diesem Programm, dass wir wirklich gute Erfolge erzielen", sagt Merkel.

Wegen des technologischen Wandels in der Arbeitswelt sei es nötig, Berufsbilder rechtzeitig auf die Zukunft auszurichten, erklärt die Bundeskanzlerin. "Wir sollten vorrangig die Chancen sehen, denn es wird ausreichend Arbeit geben", sagt Merkel.

Hinweis: Der Video-Podcast ist heute, Samstag, ab 10 Uhr unter www.bundeskanzlerin.de abrufbar. Unter dieser Internetadresse ist dann auch der vollständige Text zu finden.