Navigation und Service

Inhalt

Vorbereitung G8/G20

Merkel trifft NGO's

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Vertreterinnen und Vertreter internationaler Nichtregierungsorganisationen im Bundeskanzleramt getroffen. Das Gespräch diente der Vorbereitung des G8-Gipfels Mitte Juni in Nordirland und des G20-Gipfels im September in Russland.

Bereits in den vergangenen Jahren hatte die Kanzlerin im Vorfeld des G8- und G20-Gipfels Vertreterinnen und Vertretern der Zivilgesellschaft zu einem Meinungsaustausch eingeladen. Gegenstand des Gesprächs in diesem Jahr waren Themen, die auf den Tagesordnungen des G8- und G20-Gipfels stehen: Transparenz beim Rohstoffabbau, Ernährungssicherung und Gesundheit in den Entwicklungsländern sowie der globale Klimawandel.

Der G8-Gipfel findet in diesem Jahr am 17. und 18. Juni in Lough Erne in Nordirland statt. Am 5. und 6. September kommen die 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Sankt Petersburg zusammen.

Die Gruppe der Acht (G8) ist ein informelles Forum der Staats- und Regierungschefs aus acht Industrieländern. Auf ihren jährlichen Gipfeltreffen stimmen sie die gemeinsamen Positionen zu globalen politischen Fragestellungen ab - insbesondere zu den Bereichen Außen- und Sicherheitspolitik, Entwicklung und Klima.

Die Gruppe der Zwanzig (G20) ist seit 2009 das zentrale Forum für die internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit. Die bedeutendsten Industrie- und Schwellenländer stimmen sich hier über wirtschafts- und finanzpolitische Maßnahmen ab.

Mittwoch, 05. Juni 2013