Navigation und Service

Inhalt

IT--Informationstechnologie-Messe

Merkel eröffnet CeBIT

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in Hannover die Eröffnungsrede auf der CeBIT gehalten, der weltweit größten Messe für Informations- und Kommunikationstechnologien. Partnerland ist in diesem Jahr Polen.

Kanzlerin Merkel und der polnische Premierminister Tusk drücken symbolisch einen Knopf zur Eröffnung der Computermesse Bundeskanzlerin Merkel eröffnet die CeBIT in Hannover Foto: Bundesregierung/Bergmann

Innovationen für die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und die deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen waren unter anderem Themen, auf die die Bundeskanzlerin in ihrer Rede eingegangen ist.

Partnerland Polen

Heute wird die Bundeskanzlerin gemeinsam mit dem polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk den traditionellen Eröffnungsrundgang über das Messegelände unternehmen.

Polen ist in diesem Jahr offizielles Partnerland der CeBIT. Als einer der bedeutendsten Handelspartner Deutschlands und als schnell wachsende, innovative Wirtschaftsnation ist Polen ein attraktiver, aufstrebender Markt für Unternehmen aus der Hightech-Industrie. Es besitzt ein großes Potenzial an gut ausgebildeten Spezialisten der digitalen Industrie.

Die CeBIT ist die weltweit größte Messe für Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Sie findet vom 5. bis 9. März 2013 in Hannover statt. Das Motto der CeBIT 2013 ist "Shareconomy", also das Teilen und gemeinsame Nutzen von Wissen, Ressourcen und Erfahrungen. Das Kürzel CeBIT stand ursprünglich für Centrum der Büro- und Informationstechnik. Als solches war die CeBIT seit 1970 Teil der jährlichen Hannover-Messe. 1986 wurde die Ausstellung zur eigenständigen Messe.

Dienstag, 05. März 2013