Navigation und Service

Inhalt

Euro

Kernkapitalpflicht für Banken

Die 27 EU-Staaten haben sich darauf geeinigt, Europas führende Banken zu rekapitalisieren. Demnach müssen Europas größte Banken bis Juni 2012 ein Kernkapital von neun Prozent aufweisen. Die dafür insgesamt erforderlichen 108 Milliarden Euro sollen sie sich am Markt besorgen.

Nur wenn ihnen das nicht gelingt, springen die Regierungen ein – zu allerletzt der Rettungsschirm. Deutsche Großbanken brauchen voraussichtlich rund fünf Milliarden Euro, um die neun Prozent Vorgabe zu erreichen.

Ohne Kernkapital keine Boni

Diese so genannte Rekapitalisierung soll dafür sorgen, dass die Banken einen Ausfall griechischer Zahlungspflichten unbeschadet überstehen.  

Die 27 EU-Länder entschieden auch, dass Banken keine Dividenden und Boni für Manager auszahlen dürfen, solange sie nicht über das erforderliche Kernkapital verfügen.