Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Samstag, 12. Mai 2018

Laufende Nr.:
160
Ausgabejahr:
2018

Video-Podcast

Kanzlerin Merkel: Krisen gar nicht erst entstehen lassen

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht sich vor ihrem Besuch der Bundeswehrtagung dafür aus, Krisen in der Welt durch ein Zusammenspiel verschiedener Maßnahmen vorzubeugen. Es gebe keine isolierte Beteiligung der Bundeswehr an Auslandseinsätzen. Die Bundesregierung verfolge vielmehr einen Gemeinschaftsansatz aus militärischen Möglichkeiten, Entwicklungszusammenarbeit und politischen Lösungen, so die Kanzlerin in ihrem neuen Video-Podcast.

"Unsere Sicherheit hängt auch davon ab, wie es in anderen Regionen der Welt aussieht", sagt die Kanzlerin und dankt für den Einsatz der deutschen Soldatinnen und Soldaten. Kernauftrag der Bundeswehr bleibe aber die Landes- und Bündnisverteidigung.

Merkel würdigt auch die europäische Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich: "Wir haben hier riesige Fortschritte erzielt." Mit der "Ständigen Strukturierten Zusammenarbeit" (PESCO) werde man Ressourcen sparen und effizienter arbeiten. Ergänzend zur Kooperation in der NATO sei dies "außerordentlich wichtig für unsere Verteidigungsfähigkeit".

Hinweis: Der Video-Podcast ist heute, Samstag, ab 10 Uhr unter www.bundeskanzlerin.de abrufbar. Unter dieser Internetadresse ist dann auch der vollständige Text zu finden.