Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Samstag, 18. Januar 2020

Laufende Nr.:
28
Ausgabejahr:
2020

Kanzlerin Merkel: Gemeinschaft und Toleranz durch Sport erleben

Der Sport hat eine ganz besondere Bedeutung für den Zusammenhalt in Deutschland. Das sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem aktuellen Video-Podcast. Am kommenden Dienstag nimmt die Kanzlerin an der Verleihung der "Sterne des Sports" teil. Dabei werden Sportvereine für ihr herausragendes soziales und gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. "Der Sport spielt im Bereich des Ehrenamts eine ganz herausragende Rolle. Das wird durch diese Veranstaltung deutlich", sagt Merkel.

In den vielen Sportvereinen erlebten die Menschen etwas, was ihnen ansonsten vielleicht fehlen würde - Gemeinschaft, Toleranz, Fair Play. Im Sport könne man Ehrgeiz ausleben, miteinander wetteifern und gemeinsam Erfolge feiern. Die Bundeskanzlerin dankt allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die das nicht möglich sei. 

Sport sei für alle Generationen von ungeheurem Wert. "Der Sport ist für alle da. Alle können sich engagieren, etwas für ihre Gesundheit und für die Gemeinschaft im Land tun", sagt Merkel.

Breitensport und Spitzensport hingen aufs Engste zusammen, so die Kanzlerin weiter. Die Bundesregierung fördere den Spitzensport – auch, weil die Athletinnen und Athleten, die im Spitzensport herausragende Leistungen erbringen, Vorbilder seien. "Sie repräsentieren Ehrgeiz, Nervenkraft, Durchhaltevermögen und auch die Fähigkeit, Rückschläge zu verkraften."

Mit Vorfreude blickt die Bundeskanzlerin auf anstehende Turniere wie die Fußball-Europameisterschaften 2020 und 2024 sowie die Olympischen Spiele und Paralympischen Spiele in Tokio. Der deutschen Handball-Nationalmannschaft drückt Merkel für die laufende Europameisterschaft weiter die Daumen.

Hinweis: Der Video-Podcast ist heute, Samstag, ab 10:00 Uhr unter www.bundeskanzlerin.de abrufbar. Unter dieser Internetadresse ist dann auch der vollständige Text zu finden.