Navigation und Service

Inhalt

Kanzlerin im Interview

"Das waren gravierende Einschränkungen"

Bundeskanzlerin Merkel hat noch einmal darauf hingewiesen, wie gravierend die Einschränkung der Reise- und Bewegungsfreiheit auf dem Höhepunkt der Maßnahmen gegen das Coronavirus gewesen sei. "Wir mussten im März sehr stark in die Freiheitsrechte der Menschen eingreifen", sagte sie in einem im Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Bundeskanzlerin Angela Merkel Bundeskanzlerin Angela Merkel Foto: Hayoung Jeon/Pool/Getty Images

"Dass ich den Menschen sagen musste, dass man nur als ein Haushalt oder zu zweit auf der Straße sein durfte, dass keine Veranstaltungen stattfinden durften, dass Kinder ihre Eltern im Seniorenheim nicht besuchen durften – das waren gravierende Einschränkungen", sagte Bundeskanzlerin Angekla Merkel.

Sie wies im Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland auch darauf hin, dass es im Nachkriegsdeutschland nie eine Situation gegeben hatte, in der die Schulen so lange geschlossen waren. Im Hinblick auf Proteste gegen die Corona-Maßnahmen sagte die Kanzlerin, es lohne sich zu versuchen, durch Gespräche Menschen für den demokratischen Meinungsstreit zurückzugewinnen.

Hier lesen Sie das ganze Interview.

Freitag, 02. Oktober 2020