Navigation und Service

Inhalt

Podcast

Kampf gegen den Terrorismus

Am 11. September jähren sich die Terroranschläge auf das World Trade Center und das Pentagon zum zehnten Mal. "Ein Ereignis, das unsere Welt des 21. Jahrhunderts verändert hat wie kaum ein anderes", sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel im neuen Video-Podcast. Sie ist überzeugt, Freiheit und Demokratie sind die beste Antwort auf Terrorismus und Bedrohung.

Rauch steigt aus beiden Türmen des World Trade Center auf 11.9.2001 – Terroranschläge auf das World Trade Center Foto: picture-alliance / dpa

"Osama bin Laden ist inzwischen tot, und dennoch ist der Terrorismus nicht besiegt. Aber wir können uns gewiss sein, dass wir auf der Welt viele Verbündete haben", sagt die Kanzlerin. Gerade die Ereignisse im Norden Afrikas hätten gezeigt, dass nicht nur in Europa und Amerika, sondern überall auf der Welt die Menschen nach Freiheit strebten und Demokratie aufbauen wollten.

Der Kampf gegen den Terrorismus und für die Freiheit habe international viele Partner zusammengeschweißt, so Merkel. Ganz besonders gelte das für das Transatlantische Bündnis. „Dieser Kampf muss weitergehen, und er hat uns gezeigt: Für eine freiheitlich-demokratische Ordnung müssen wir bereit sein, auch zu kämpfen."

2001 sei der Terrorismus ganz wesentlich von Afghanistan ausgegangen, erinnert die Kanzlerin, „und wir haben den Kampf gegen den Terrorismus aufgenommen.“ Das sei auch der Grund, warum bis heute 48 Staaten gemeinsam in einer großen Koalition versuchten, Afghanistan zu stabilisieren, damit „von einem solchen Staat nie wieder eine solche terroristische Gefahr ausgeht“.

Samstag, 03. September 2011