Navigation und Service

Inhalt

Regionale Wirtschaftsförderung

Impuls für Mecklenburg-Vorpommern

Regionale Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Schwerin dürfen auf einen kräftigen Impuls hoffen. Ein großer internationaler Kaffeeanbieter baut in Schwerin eine neue Fabrik für Kaffeekapseln.

Bundeskanzlerin Merkel bei der Grundsteinlegung eines Kaffeekapsel-Werkes in Schwerin Grundstein gelegt: Bundeskanzlerin Merkel besucht in Schwerin den Neubau eines Werkes für Kaffeekapseln Foto: Bundesregierung/Kugler

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel nahm an der Grundsteinlegung teil. In rund zwölf Monaten soll die "weltweit modernste Kaffeefabrik" fertiggestellt sein. Bund und Land fördern das Vorhaben mit insgesamt 22,5 Millionen Euro. Nach aktuellen Plänen sollen vor Ort 430 Arbeitsplätze entstehen.

In dem neuen Werk in Mecklenburg-Vorpommern sollen nach Firmenangaben jährlich bis zu 2,1 Milliarden Kaffeekapseln produziert werden. Es wird die bisherigen Produktionsstätten in Großbritannien und Spanien ergänzen.

Freitag, 31. Mai 2013