Navigation und Service

Inhalt

Video-Podcast

Im Konsens aus der Krise

Deutschland soll die Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise so schnell wie möglich überwinden. Das kann nur gelingen, wenn alle an einem Strang ziehen: Unternehmen, Banken und Gewerkschaften. Für kommenden Mittwoch hat die Bundeskanzlerin zum Konjunkturgespräch ins Bundeskanzleramt geladen. Dabei soll es um die Arbeitsmarktlage und die Kreditversorgung der Unternehmen gehen, kündigt Merkel in ihrer wöchentlichen Videobotschaft an.

Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt darauf, dass das Gespräch ähnlich konstruktiv verläuft wie die beiden vorangegangenen Dialogrunden vergangenen Dezember und April. Dabei hätten alle Beteiligten erhebliche Verantwortung übernommen, würdigt Merkel das Engagement der gesellschaftlichen Akteure: „Sie sind Teil einer verantwortungsvollen Gesellschaft, die es geschafft hat, in der schwersten Wirtschaftskrise der Bundesrepublik Deutschland doch ein Stück Optimismus zu bewahren und die Möglichkeiten einer Stabilisierung unserer Wirtschaft offensiv zu nutzen“, so die Kanzlerin.

Die Banken sieht Merkel als Dienstleister für die Wirtschaft jetzt in der Pflicht. Bei aller Verantwortung müssten sie jetzt dafür Sorge tragen, dass Unternehmen, die Schwierigkeiten haben, zu vernünftigen Bedingungen Kredite erhielten. „Wir werden diese Aufgabenerfüllung von den Finanzinstituten einfordern.“, betont die Kanzlerin.

Samstag, 28. November 2009