Navigation und Service

Inhalt

Europäerin des Jahres 2010

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute den Preis "Europäerin des Jahres 2010" der dänischen Europabewegung erhalten. Der Preis ist in Dänemark die höchste Anerkennung für europäisches Engagement.

Bundeskanzlerin Merkel nimmt den Preis im Kanzleramt entgegen Preis für europäisches Engagement Foto: Denzel/REGIERUNGonline

Der Preis wurde der Bundeskanzlerin vom Vorsitzenden der dänischen Europabewegung, Erik Boel, im Bundeskanzleramt überreicht.

In ihrer Begründung nennt die Europabewegung insbesondere den langjährigen Einsatz der Bundeskanzlerin für Europa. Hier stehe die Bundeskanzlerin in bester Tradition der deutschen Nachkriegspolitik. Durch die Preisverleihung werde auch das beständige Suchen der Bundeskanzlerin nach verantwortungsvollen europäischen Lösungen gewürdigt, die auf Solidarität mit anderen Mitgliedstaaten gründeten.
 
Die Europabewegung betont in ihrer Begründung auch die grundsätzliche politische Linie der Bundesrepublik Deutschland gegenüber den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und insbesondere den kleinen Ländern. Von dieser politischen Haltung habe auch Dänemark stets profitiert.
 
Die Anfang der 1950er Jahre gegründete dänische Europabewegung ist eine parteiübergreifende pro-europäische Organisation. Sie setzt sich für eine enge demokratische Zusammenarbeit zwischen den europäischen Staaten ein. Der Preis "Europäer/Europäerin des Jahres" wird seit 2001 vergeben. Die Preisträger der vergangenen drei Jahre waren:
 
2009    José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission
2008    Mariann Fischer-Boel, dänische EU-Kommissarin 2004 - 2010
2007    Joschka Fischer, deutscher Außenminister 1998 - 2005

Dienstag, 13. Juli 2010