Navigation und Service

Inhalt

Es geht um zwei Grad Celsius

Die Welt soll sich bis zum Jahr 2050 nicht mehr als zwei Grad Celsius erwärmen. Das ist das große Signal des diesjährigen G8-Gipfels. Damit setzten die Staats- und Regierungschefs den Rahmen für ein neues weltweites Klimaschutzabkommen am Ende des Jahres. Aber auch bei der Bewältigung der internationalen Wirtschafts- und Finanzkrise stimmten sich die Länder eng ab.

Bundeskanzlerin Merkel kurz vor der Abschluss-Pressekonferenz G8 2009. Auf den Weg in eine größere gemeinsame Zukunft Foto: REGIERUNGonline/Kugler

Freitag, 10. Juli 2009