Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Freitag, 09. März 2012

Laufende Nr.:
80
Ausgabejahr:
2012

Dialog der Bundeskanzlerin mit Bürgerinnen und Bürgern in Heidelberg

Bundeskanzlerin Merkel diskutiert am Mittwoch, 14. März 2012 ab 18:00 Uhr in Heidelberg im Kongresshaus Stadthalle Heidelberg mit rund 100 Bürgerinnen und Bürgern über Deutschlands Zukunft.

Dieser Bürgerdialog ist ein wichtiger Bestandteil des Zukunftsdialogs, den die Bundeskanzlerin im Frühjahr 2011 angestoßen hatte. Die Veranstaltung in Heidelberg ist die zweite in einer Reihe von insgesamt drei solchen Diskussionen mit der Bundeskanzlerin.

In der Diskussionsveranstaltung in Heidelberg werden Ideen und Vorschläge zu der Fragestellung „Wie wollen wir lernen?“ besprochen. Unter dieser Überschrift sollen die Themen "Lernen", "Internet", sowie "Gemeinsinn" näher beleuchtet werden.

Die eine Hälfte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurde von zivil-gesellschaftlichen Organisationen vor Ort vorgeschlagen. Die zweite Hälfte wurde über ein offenes Bewerbungs- und Losverfahren in der regionalen Presse – in Heidelberg die Rhein-Neckar-Zeitung – ermittelt.

Ziel ist es, mit Menschen aus ganz verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen wichtige politische Handlungsfelder für unser Land zu erörtern und konkrete Handlungsvorschläge für die politische Arbeit zu erarbeiten.

Insgesamt finden im Rahmen des Zukunftsdialogs drei solche Bürgerdialoge mit der Bundekanzlerin statt. Der erste Bürgerdialog fand in Erfurt am 29. Februar statt, dort ging es um die Frage „Wie wollen wir zusammen leben?“. Abschließend findet am 28. März in Bielefeld der Bürgerdialog zu der Frage statt: „Wovon wollen wir leben?“

Weitere Informationen zum Zukunftsdialog finden Sie unter:

http://www.dialog-ueber-deutschland.de