Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Laufende Nr.:
484
Ausgabejahr:
2010

Bundesregierung unterstützt Münchens Bewerbung um die Winterspiele 2018 - wichtige Vereinbarung im Bundeskanzleramt unterzeichnet

Bundeskanzlerin Angela Merkel, der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer sowie weitere Verantwortliche aus Politik und Sport haben heute im Bundeskanzleramt eine Vereinbarung unterzeichnet, die wichtiger Bestandteil der Münchener Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 ist.

Das „Multi Party Agreement“ ist Teil des offiziellen Bewerbungsdokuments und fasst die Erklärungen und Garantien der Bundesregierung für die Austragung der Spiele zusammen.

Neben der Bundeskanzlerin und dem bayerischen Ministerpräsidenten haben Oberbürgermeister Ude für die Landeshauptstadt München, Bürgermeister Schmid für den Markt Garmisch-Partenkirchen, Landrat Grabner für den Landkreis Berchtesgadener Land, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes Bach, der Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes Vesper (für den Deutschen Behindertensportverband), sowie der Geschäftsführer der Bewerbungsgesellschaft Schwank das Dokument unterzeichnet.

München bewirbt sich gemeinsam mit der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen, dem Landkreis Berchtesgadener Land und dem DOSB als deutscher Kandidat um die Ausrichtung der XXIII. Olympischen und XII. Paralympischen Winterspiele.

Zur Durchführung der deutschen Bewerbung wurde die Bewerbungsgesellschaft „München 2018“ gegründet, die am 15. März 2010 das erste Bewerbungsdokument an das IOC übergeben hat. München wurde am 22. Juni 2010 neben Annecy (Frankreich) und Pyeongchang (Südkorea) durch das IOC als Kandidatenstadt nominiert.

 

Das Bundeskabinett hat am 3. November 2010 den Bundesinnenminister  ermächtigt, den weiteren Bewerbungsunterlagen zuzustimmen. Daraufhin hat  am 8. November 2010 der Aufsichtsrat der Bewerbungsgesellschaft abschließend über die Bewerbungsunterlagen entschieden. Bis zum 11. Januar 2011 muss nunmehr das zweite Bewerbungsdokument (sog. Bid Book) eingereicht werden.

Vom 27. Februar bis 5. März 2011 besucht eine Evaluierungskommission des IOC München.

Die Entscheidung für eine der Kandidatenstädte fällt am 6. Juli 2011 in Durban (Südafrika).