Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Samstag, 15. Januar 2011

Laufende Nr.:
10
Ausgabejahr:
2011

Bundeskanzlerin Merkel zur Lage in Tunesien

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

Bundeskanzlerin Angela Merkel richtet folgende Botschaft an den tunesischen Übergangspräsidenten Foued Mbazaa:

„Ich appelliere an Sie, den jetzt erfolgten tiefen Einschnitt in der tunesischen Geschichte zu einem Neuanfang zu nutzen.

Gehen Sie auf die protestierenden Menschen zu und führen Sie wirkliche Demokratie ein. Es ist unabdingbar, die Menschenrechte zu respektieren, Pressefreiheit und Versammlungsfreiheit zu garantieren.

Deutschland und die Europäische Union stehen bereit, Ihnen bei einem solchen Neuanfang unterstützend zur Seite zu stehen.“