Navigation und Service

Inhalt

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Samstag, 29. Juli 2017

Laufende Nr.:
280
Ausgabejahr:
2017

Bundeskanzlerin Merkel zur Gewalttat in Hamburg

"Ich trauere um das Opfer der grausamen Attacke in Hamburg. Seinen Angehörigen gilt mein tiefes Mitgefühl. Den Verletzten wünsche ich vollständige Genesung der körperlichen und seelischen Wunden. Die Gewalttat muss und wird aufgeklärt werden. Ich stehe in ständigem Kontakt mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz. Mein Dank gilt der Polizei für ihren Einsatz sowie all jenen, die sich mit Zivilcourage und Mut dem Täter entgegengestellt haben."