Bundeskanzlerin Merkel traf EU-Kommissionspräsident Barroso in Meseberg

Europa Bundeskanzlerin Merkel traf EU-Kommissionspräsident Barroso in Meseberg

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit: Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Präsident der Europäischen Kommission José Manuel Barroso haben sich zur Vorbereitung des kommenden Europäischen Rates im Gästehaus Meseberg getroffen. Das Gespräch verlief in einer offenen und freundschaftlichen Atmosphäre.

  • Pressemitteilung 24
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)
Merkel und Barroso bei einem Gespräch im Gästehaus der Bundesregierung/Schloss Meseberg.

Merkel und Barroso

Foto: REGIERUNGonline/Denzel

Merkel und Barroso sprachen über Fragen gemeinsamer Energiepolitik. Außerdem tauschten sie sich über die Situation des Euro aus. Im Mittelpunkt standen dabei der notwendige Schuldenabbau, der künftige Stabilitäts- und Wachstumspakt sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Union.

Die Bundeskanzlerin und der EU-Kommissionspräsident sind sich einig, dass die Agenda „EU 2020“ die notwendigen Schwerpunkte setzt und dass eine stärkere wirtschaftspolitische Koordinierung in der Euro-Zone eine besondere Bedeutung zukommt.

Schlagwörter