Navigation und Service

Inhalt

Thomas Krause vor einem Wärmetauscher

Von sonnenwarm bis sonnenkalt

Kreuz und quer durch die Toskana – für viele Menschen ist das Urlaub, für Thomas Krause Arbeitsalltag. Mit seiner Firma "Energia e Sole" in Roccalbegna verfolgt der Norddeutsche eine Mission: Er möchte die Sonne für möglichst viele italienische Haushalte, Hotels und Schulen arbeiten lassen. mehr: Von sonnenwarm bis sonnenkalt …

Familie Hank und Petra van der Ham, Energiebotschafter, auf ihrem Hof

Wärme für Bollewick

450 Rinder – im Leben des Landwirts Henk van der Ham sind sie ein echter Stimmungsfaktor. Geht es ihnen gut, ist auch er glücklich. Der Niederländer im mecklenburgischen Bollewick weiß seine Tiere gut zu nutzen: Neben Milch und Fleisch liefern sie auch Energie. mehr: Wärme für Bollewick …

Herr Karl Anton Erath, Vorstand der Bürger-Energie Zittau stehet vor einer Solaranlage

Sonenstrahlen gibt's gratis

Sonnenstrahlen-Erntemaschinen - so nennen die Mitglieder der Energiegenossenschaft Bürger-Energie Zittau-Görlitz ihre Solaranlagen. Umweltschonend und klimafreundlich Energie erzeugen: Das war schon immer ein Wunsch von Karl-Anton Erath, dem Initiator der Genossenschaft. mehr: Sonenstrahlen gibt's gratis …

Stromtrassen-Ingenieur Stephan Elgas

Hüter des schlauen Netzes

Dass Stephan Elgas am Schreibtisch sitzt, ist eher die Ausnahme. Eigentlich spielt sich sein Job draußen ab, zwischen Mast und Kabelgraben, Leitungsschneisen, Tannen und Containern. Und das Tag und Nacht – je nachdem, wann Störungen im Stromnetz auftreten. mehr: Hüter des schlauen Netzes …

Timo Leukefeld vor einem Haus

Die Sonne im Blick

Timo Leukefeld hat ein energieautarkes Haus konzipiert, das ohne Stromanschluss auskommt. Seine Lieblingsidee: mit Solarthermie die Energie der Sonne direkt nutzen. mehr: Die Sonne im Blick …

Dr.-Ing. Hans-Peter Schmid, Managing Director WS-Reformer mit einem 'Reformer'(Umwandler), Brennstoffzelle, WS-Reformer Renningen, 17. Januar 2013.Modelerelease vorhanden

Wasserstoff-Kraftwerk für jedermann

Die Firma "WS Reformer": Hier werden seit 2003 so genannte Reformer entwickelt, die Erdgas schadstoffarm und mit hoher Energieausbeute zu Wasserstoff umwandeln. Der wiederum dient als Ausgangstoff für Brennstoffzellensysteme, sei es in Autos oder in Anlagen mit Kraftwärmekopplung. mehr: Wasserstoff-Kraftwerk für jedermann …

Junger Mann tankt e-Mobil auf

Über die Panne zum Elektroauto

Mit Vollgas spätabends im Schneesturm über Land fahren, hin und her – das ist typisch für Amadeus Bürgel. Eine Aktion, um zu testen, wie viele Kilometer sein Elektroauto bei null Grad schaffen kann. mehr: Über die Panne zum Elektroauto …

Batterieforscherin Margret Wohlfahrt-Mehrens  im Labor des ZSW Ulm

Forschung voller Energie

Sie sind skeptisch, was Elektroautos anbelangt? So ein Auto könnte sich entzünden oder auf der Strecke bleiben? Sie meinen, Deutschland sei zu langsam in Sachen Elektromobilität? Unsere Energiebotschafterin Margret Wohlfahrt-Mehrens weiß, wie viel in der Batterieforschung bereits erreicht wurde. mehr: Forschung voller Energie …

Ingrid Geschwentner und Siegfried Oesterle

Der Stundenplan zur Energiewende

Pellworm ist nur ein kleiner Fleck im friesischen Meer. Trotzdem hat die Insel einen langen Schatten - bis hin zum Karlsruher St.-Dominikus-Gymnasium. mehr: Der Stundenplan zur Energiewende …

Drei Auszubildende

Wenn die Energiescouts kommen

Wie kann ein Unternehmen Energie einsparen? Michael und Dominik werden Industriemechaniker, Jessica technische Produktdesignerin und Laura Kauffrau für Bürokommunikation. Die vier Auszubildenden haben ganz unterschiedliche Berufswege eingeschlagen. Doch diese Frage interessiert sie alle. mehr: Wenn die Energiescouts kommen …

Energieberater schrauben eine Energiesparlampe in die Deckenleuchte

Gut beraten – Geld gespart

Butter und Teewurst - eine feine Kombination. Doch ist der Kühlschrank ansonsten leer, läuft er nur dafür auf Hochtouren. Michael Grow und Mohammed Khalife erleben viel, wenn sie als Energiesparberater unterwegs sind. mehr: Gut beraten – Geld gespart …

Katja Horenk und Sven Riedel von 50Hertz vor Strommasten in Velten

Zwischen Menschen und Masten

Der Ausbau der Stromnetze gelingt nur mit der Unterstützung der Bürger, die in der direkten Nachbarschaft wohnen. Für die Netzbetreiber ist die Kommunikation mit den Anwohnern genauso wichtig wie das Errichten der Leitungen. mehr: Zwischen Menschen und Masten …

Günter Wolter, Sachverständiger für Heizungsanlagen

Zauberwort "Kontinuierlich Heizen"

Heizungsexperte Günter Wolter nutzt gern einen Vergleich: Fährt man mit dem Auto immer Vollgas und mit hohem Tempo, wird sehr viel Sprit verbraucht. Das sei bei der Heizung nicht anders. Läuft sie immer nur auf Hochtouren, verbraucht sie entsprechend viel Energie. mehr: Zauberwort "Kontinuierlich Heizen" …

Ein Energiebotschafter arbeitet an RotorenBlättern

Nichts für Schwindelige

An einem Vormittag in Berlin-Pankow, fast 140 Meter über dem Erdboden, Sonnenschein und leichte Brise. Für Jörn-Jakob Bauditz ein Arbeitsplatz mit grandioser Aussicht. Denn der Sachverständige, der die einzige Windenergieanlage im Land Berlin inspiziert, ist schwindelfrei. mehr: Nichts für Schwindelige …

Zusatzinformationen

Das Thema durchsuchen:

Broschüre (pdf)

Viele Ideen, viel Engagement - Menschen, die für die Energiewende arbeiten