Navigation und Service

Inhalt

Aktuelles

Agenda 2030 Gesundes Leben für alle Menschen - weltweit

Die Bundeskanzlerin hat gemeinsam mit ihrer norwegischen Amtskollegin und dem ghanaischen Staatspräsidenten einen "Globalen Aktionsplan für ein gesundes Leben und das Wohlergehen aller Menschen" angeregt. In einem Brief an die Weltgesundheitsorganisation fassen sie ihre Vorschläge zusammen. Der Brief im Wortlaut

Bürgerkrieg in Syrien Nur eine politische Lösung bringt Frieden

In Syrien muss ein neuer politischer Prozess in Gang kommen. Eine langfristige, friedliche Lösung sei nur ohne Machthaber Baschar al-Assad vorstellbar, sagte Regierungssprecher Seibert in Berlin. Außenminister Maas betonte, jede Konfliktlösung gehöre unter das Dach der Vereinten Nationen. mehr

Merkel trifft dänischen Ministerpräsidenten Gemeinsamkeiten in internationalen Fragen

Beim Besuch des dänischen Ministerpräsidenten Lars Løkke Rasmussen würdigte Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsame Positionen und Interessen Deutschlands und Dänemarks. mehr

Weitere Meldungen

Mediathek

  1. Videos
  2. Fotos
Pressekonferenz der Kanzlerin und der neuseeländischen Premierministerin Pressekonferenz der Kanzlerin und der neuseeländischen Premierministerin Foto: Bundesregierung

Pressekonferenz der Kanzlerin und der neuseeländischen Premierministerin

Bundeskanzlerin Merkel und Premierministerin Ardern haben sich für ein modernes Freihandelsabkommen zwischen der EU und Neuseeland ausgesprochen. Es soll soziale Fragen berücksichtigen genauso wie Klimaschutz und Nachhaltigkeit, sagte Merkel. Thema waren auch aktuelle Konflikte.

alle Videos
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron blicken von einer Terrasse des Bundeskanzleramtes über das Regierungsviertel. Beide Länder wollen ihre Gespräche bei einem Deutsch-Französischen Ministerrat am 19. Juni fortführen. Foto: Bundesregierung/Bergmann

Präsident Macron in Berlin

alle Fotos

Zusatzinformationen

Kanzlerin im Bild

Berlin, 10.04.18: Trotz zahlreicher Bemühungen gibt es immer noch keinen richtigen Waffenstillstand in der Ost-Ukraine. Bundeskanzlerin Merkel sichert dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko weitere Unterstützung zu.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Aleksandar Vucic, Serbiens Präsident. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Die Bundesregierung will das Projekt einer UN-Friedenssicherungstruppe weiter verfolgen. Eine Gruppe hoher politischer Beamter wird in die Ukraine fahren, um vor Ort innenpolitisch zu unterstützen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Und in der zweiten Hälfte des Jahres soll es zudem ein drittes deutsch-ukrainisches Wirtschaftsforum geben, um die bilaterale Zusammenarbeit zu stärken.

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht auf einer gemeinsamen Pressekonferenz neben dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Am Mittag treffen sich die Mitglieder der Bundesregierung im Gästehaus in Meseberg zu ihrer ersten Klausur.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Steins

An zwei Tagen wird intensiv über die Schwerpunkte der zukünftigen Politik beraten.

Gästehaus der Bundesregierung. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Steins

So soll am 2. Mai der Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet werden. Außerdem sollen die Eckpunkte für den Haushalt 2019 in den Blick genommen werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel Klausurtagung Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Steins

Berlin, 12.04.18: Beim Besuch des dänischen Ministerpräsidenten Lars Løkke Rasmussen am Donnerstag würdigt die Bundeskanzlerin gemeinsame Positionen und Interessen Deutschlands und Dänemarks.

Bundeskanzlerin Angela Merkel vor Beginn der Kabinettssitzung im Schloss Meseberg. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Das Gespräch der beiden Regierungschefs gilt besonders der internationalen Lage. Diese sei angespannt angesichts der jüngsten Entwicklungen in Syrien, sagt Merkel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt Dänemarks Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Berlin, 13.04.18: Der EU-Beitritt Serbiens ist auch heute eines der Hauptthemen des Gesprächs mit Serbiens Präsident Aleksandar Vucic.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Dänemarks Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

"Serbien spielt eine Schlüsselrolle - auf der einen Seite mit Blick auf Kosovo und auf der anderen Seite mit Blick auf Bosnien und Herzegowina", so Merkel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt Aleksandar Vucic, Serbiens Präsident. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Beide sehen sich am 16. Mai in Sofia wieder. Gemeinsam mit anderen EU-Partnern werden sie in der bulgarischen Hauptstadt an der Westbalkankonferenz teilnehmen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Aleksandar Vucic, Serbiens Präsident. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Zum Internetauftritt

Integration die allen hilft, Integrationskampagne Zum Internetauftritt Foto: Bundesregierung

Zum Bericht der Bundesregierung

Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Zum Bericht der Bundesregierung Foto: Bundesregierung

Rundgang durchs Kanzleramt

dummy-306-1 Rundgang durchs Kanzleramt Foto: dummy-306-1