Navigation und Service

Inhalt

Aktuelles

Nachhaltigkeitsrat Bei Nachhaltigkeit Vorbild sein

Die Nachhaltigkeit habe ihren Weg in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gefunden, so Kanzlerin Merkel auf der Jahrestagung des Rates für Nachhaltige Entwicklung. Sie warb für internationale Partnerschaften, die Gestaltung der Globalisierung und eine Vorreiterrolle der EU bei der Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele. mehr

Merkel in Lissabon Europa voranbringen

Kanzlerin Merkel und Ministerpräsident Costa waren sich in Lissabon einig in ihrem klaren Bekenntnis zu Europa. Zum Abschluss des zweitägigen Portugal-Besuchs sprachen die beiden über die Herausforderungen, vor denen Europa steht. mehr

Fussball-Weltmeisterschaft Merkel besucht DFB-Team in Eppan

Knapp zwei Wochen vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft hat die Kanzlerin die deutsche Nationalmannschaft in ihrem Trainingslager besucht. In Südtirol machte sie sich ein Bild von den Vorbereitungen des Teams auf das Turnier in Russland - und wünschte viel Erfolg. mehr

Weitere Meldungen

Mediathek

  1. Videos
  2. Fotos
Pressestatements der Kanzlerin und des italienischen Ministerpräsidenten Pressestatements der Kanzlerin und des italienischen Ministerpräsidenten Foto: Bundesregierung

Pressestatements der Kanzlerin und des italienischen Ministerpräsidenten

Bundeskanzlerin Merkel hat den neuen italienischen Ministerpräsident Conte empfangen. Vor einem gemeinsamen Gespräch über bilaterale, europapolitische und internationalen Themen äußerten sich beide in einem Statement vor der Presse.

alle Videos
Staatsministerin Annette Widmann-Mauz,  Ferda Ataman und Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Abschluss des Integrationsgipfels im Bundeskanzleramt. Der Prozess werde über die gesamte Legislaturperiode angelegt sein. Verantwortlich ist die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Anette Widmann-Mauz (links). Foto: Bundesregierung/Kugler

Die Kanzlerin im Bild

alle Fotos

Zusatzinformationen

Kanzlerin im Bild

Berlin, 11.06.18: Bereits zum zehnten Mal kommen die Vorsitzenden der internationalen Wirtschafts- und Finanzorganisationen IWF, OECD, WTO, ILO und Weltbank zum Meinungsaustausch ins Kanzleramt.

Staatsministerin Annette Widmann-Mauz,  Ferda Ataman und Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Abschluss des Integrationsgipfels im Bundeskanzleramt. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Das jährlich stattfindende informelle Treffen dient dem Austausch aktueller Fragestellungen der internationalen Wirtschaftspolitik. Gast diesmal ist der Präsident der Afrikanischen Entwicklungsbank AfDB, Akinwumi Adesina.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Christine Lagarde, Direktorin des Internationalen Währungsfonds IWF, im Kanzleramt. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Berlin, 12.06.18: Die europäische Migrationspolitik steht im Mittelpunkt des Gesprächs mit dem österreichischen Kanzler Sebastian Kurz am Dienstag.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit den Vorsitzenden internationaler Wirtschafts- und Finanzorganisationen im Kanzleramt. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Es bestehe die Bereitschaft, "gemeinsam mit Österreich eng zu arbeiten und einen Beitrag dazu zu leisten, dass Europa stärker wird, dass Europa geeint ist", so Merkel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt Sebastian Kurz, Österreichs Bundeskanzler. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Berlin, 13.06.18: "Integration durch Sport": Den Beweis führt der Verein SV Rot-Weiß Viktoria 08 Mitte beim Besuch der Kanzlerin am Mittwoch. Anlass ist der zehnte Integrationsgipfel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz auf der gemeinsamen Pressekonferenz. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Merkel zeigt sich nach der Trainingsstunde beindruckt von der Vereinsarbeit. "Denjenigen, die das hier auf die Beine gestellt haben, gebührt ein wirkliches Dankeschön."

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Besuch des Integrationsprojektes des SV Rot-Weiß Viktoria Mitte 08 Berlin. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Beim anschließend stattfindenden Integrationsgipfel im Kanzleramt geht es um den Zusammenhalt von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Diesen will die Bundesregierung mit dem "Aktionsplan Integration" stärken.

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Besuch des Integrationsprojektes des SV Rot-Weiß Viktoria Mitte 08 Berlin. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Steins

Der bisherige Plan wird weiterentwickelt. Ziel ist, das Erreichte zu erkennen, Integrationsmaßnahmen zu bündeln und bei Bedarf nachzusteuern. Länder und Kommunen, die Zivilgesellschaft und die Migrantenorganisationen sollen sich aktiv beteiligen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des zehnten Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Steins

Der Prozess werde über die gesamte Legislaturperiode angelegt sein. Verantwortlich ist die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Anette Widmann-Mauz (links).

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht beim Integrationsgipfel im Kanzleramt. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin Belgiens Premierminister Charles Michel. Das Gesprächs dient der Vorbereitung des Europäischen Rates Ende Juni.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Charles Michel, Belgiens Premierminister. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Kugler

Berlin, 15.06.18: Thematischer Schwerpunkt des Treffens mit den Regierungschefs der Bundesländer am Donnerstag ist die Asyl- und Flüchtlingspolitik, insbesondere die Flüchtlingsfinanzierung.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Volker Bouffier, Hessens Ministerpräsident, vor einer Besprechung mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder im Bundeskanzleramt. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Bei der Finanzierung für das Jahr 2019 sind Bund und Länder vorangekommen. Man sei aber noch nicht ganz am Ende der Diskussionen angelangt. So Merkel. Im August gehen die Gespräche weiter.

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Besprechung mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder im Bundeskanzleramt. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Berlin, 15.06.18: „70 Jahre Soziale Marktwirtschaft“: Auf der Festveranstaltung würdigt Merkel sie als "das Fundament des wirtschaftlichen Erfolgs unseres Landes". Sie bleibe Auftrag für tägliche Arbeit.

Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Festveranstaltung "70 Jahre Soziale Marktwirtschaft". Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Steins

Am 11. und 12. Juli findet in Brüssel der nächste Nato-Gipfel statt. Mit Generalsekretär Jens Stoltenberg trifft sich die Kanzlerin dazu am Mittag im Kanzleramt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Seit 1964 werden Persönlichkeiten geehrt, die sich um die Stärkung und Weiterentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft verdient gemacht haben. Am Nachmittag erhält Kanzlerin Merkel die Alexander Rüstow-Plakette.

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird mit der Alexander Rüstow-Plakette der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft (ASM) ausgezeichnet. Bild vergrößern Kanzlerin im Bild Foto: Bundesregierung/Bergmann

Zum Internetauftritt

Integration die allen hilft, Integrationskampagne Zum Internetauftritt Foto: Bundesregierung

Zum Bericht der Bundesregierung

Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland Zum Bericht der Bundesregierung Foto: Bundesregierung

Rundgang durchs Kanzleramt

dummy-306-1 Rundgang durchs Kanzleramt Foto: dummy-306-1