Navigation und Service

Inhalt

Februar 2017

25. Feb

Video-Podcast

Die Bundeskanzlerin nennt Ägypten im Podcast ein "stabilisierendes Element" im Nahen Osten.
[Hier geht es zum Video-Podcast]

24. Feb

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Kanzlerin den neu gewählten Präsidenten des Europäischen Parlaments Antonio Tajani. Präsident Tajani ist seit 17. Januar Präsident des Europäischen Parlaments. Die Kanzlerin empfängt den Präsidenten zum ersten Mal in Berlin. Bei dem Gespräch geht es um aktuelle Themen der Europapolitik.

23. Feb

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Kanzlerin den litauischen Ministerpräsidenten Saulius Skvernelis zu einem Antrittsbesuch mit militärischen Ehren. Im Mittelpunkt stehen die bilateralen Beziehungen sowie sicherheitspolitische Fragen, darunter die verstärkte Präsenz der NATO in Litauen unter deutscher Führung. Auch europapolitische Themen und regionale Fragen stehen auf der Agenda. Eine gemeinsame Pressebegegnung ist vorgesehen.

22. Feb

Besuch im Kanzleramt

Am Abend empfängt die Kanzlerin den Präsidenten der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker. Das Gespräch dient dem Austausch zu aktuellen europapolitischen Themen.

G20-Präsidentschaft

Am Mittwochnachmittag trifft die Kanzlerin die Geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde. Vor dem Hintergrund der deutschen G20-Präsidentschaft sprechen sie über aktuelle Themen.

Internationales Deutschlandforum

Am Nachmittag nimmt die Kanzlerin am 3. Internationalen Deutschlandforum teil. Sie hat dazu für Dienstag und Mittwoch rund 120 nationale und internationale Experten ins Kanzleramt eingeladen. Die Idee zum Internationalen Deutschlandforum stammt aus dem Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin, bei dem sie 2011 und 2012 mit Bürgern und Experten über die Frage "Wie wollen wir in Zukunft leben?" gesprochen hat. Beim 3. Internationalen Deutschlandforum diskutieren Experten aus nationalen Regierungen, internationalen Organisationen, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft darüber, "Was Menschen wichtig ist – Globale Gesundheit und Innovation".Sie können den Dialog mit der Kanzlerin per Livestream im Internet verfolgen.

Kabinett

Am Vormittag tagt das Kabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

18. Feb

Video-Podcast

Die Kanzlerin bekennt sich zum Ziel der UN-Agenda 2030, dass jeder Mensch ein Anrecht auf Gesundheitsversorgung hat. Sie setzt sich für die Entwicklung neuer Impfstoffe gegen Tropenkrankheiten ein und warnt vor dem Missbrauch von Antibiotika.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

Münchner Sicherheitskonferenz

Am Vormittag redet die Kanzlerin zur deutschen Außen- und Sicherheitspolitik.

17. Feb

Münchner Sicherheitskonferenz

Am Nachmittag reist die Kanzlerin zur 53. Münchner Sicherheitskonferenz. Sie wird dort am Abend zunächst mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen António Guterres zusammentreffen.

Besuch im Kanzleramt

Am Mittag empfängt die Kanzlerin den kanadischen Premierminister Justin Trudeau mit militärischen Ehren. Bei einem gemeinsamen Mittagessen werden Themen der bilateralen Beziehungen und der internationale Lage ebenso im Mittelpunkt stehen wie Fragen der Handelsbeziehungen und der Weltwirtschaft. Eine gemeinsame Pressebegegnung ist geplant.

15. Feb

Rede

Am Abend besucht die Kanzlerin das Netzwerkerinnen-Treffen der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Fraktion. Angela Merkel wird dort eine Rede halten und eine Diskussion mit den Teilnehmerinnen führen. Thematisch wird es um aktuelle Chancen und Herausforderungen der Politik der Bundesregierung gehen, unter anderem auch unter gleichstellungspolitischen Aspekten.

Übergabe

Heute übergibt die unabhängige Expertenkommission Forschung und Innovation der Kanzlerin zum zehnten Mal ihr jährliches Gutachten. Die Bundesforschungsministerin Wanka wird ebenfalls an dem Termin teilnehmen. Die Expertenkommission berät die Bundesregierung in technologisch-wissenschaftlichen Zukunftsfragen. In ihrem Gutachten analysiert sie das deutsche Forschungs- und Innovationssystem sowie die technologische Leistungsfähigkeit und gibt Empfehlungen zu aktuellen Herausforderungen.

Kabinett

Am Vormittag tagt das Kabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

14. Feb

Valentinsgruß

Am Nachmittag übergibt im Kanzleramt eine Delegation des Zentralverbands Gartenbau den Valentinsgruß an die Kanzlerin. Diese Geste hat langjährige Tradition.

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Kanzlerin den tunesischen Ministerpräsidenten Youssef Chahed mit militärischen Ehren. Im Mittelpunkt der Gespräche beider Regierungschefs werden neben den bilateralen Beziehungen die aktuelle Sicherheitslage in der Region, Migrationsfragen und die deutsch-tunesische Zusammenarbeit stehen. Eine gemeinsame Pressebegegnung ist geplant.

13. Feb

Besuch im Kanzleramt

Am Abend trifft sich die Kanzlerin mit dem Präsidium des Bundes der Vertriebenen.

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Kanzlerin den französischen Premierminister Bernard Cazeneuve. Nach der Ankunft des Premierministers ist ein Pressestatement vorgesehen. Im Anschluss werden beide Regierungschefs im Rahmen eines bilateralen Gesprächs Themen der deutsch-französischen Beziehungen sowie europapolitische und internationale Themen erörtern.

12. Feb

Bundesversammlung

Heute nimmt die Kanzlerin an der Wahl des Bundespräsidenten durch die Bundesversammlung teil.

11. Feb

Video-Podcast

Tunesien hat der Kanzlerin zufolge nach dem Arabischen Frühling 2011 sehr couragiert seinen Weg eingeschlagen. Die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit sei allerdings eine sehr große Aufgabe, so Merkel. Auch Deutschland engagiere sich dabei.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

10. Feb

Besuch im Kanzleramt

Am Nachmittag findet der Antrittsbesuch der aktuellen Bundesratspräsidentin Malu Dreyer im Büro der Bundeskanzlerin statt. Anschließend übergibt die Kanzlerin die diesjährige 2-Euro-Gedenkmünze "Rheinland-Pfalz" an die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin. Die 2-Euro-Gedenkmünzen werden jährlich passend zur Präsidentschaft im Bundesrat ausgegeben. Die Gedenkmünzen sollen den Bürgerinnen und Bürgern in Europa den föderalen Aufbau der Bundesrepublik vermitteln.

09. Feb

Besuch im Kanzleramt

Am Nachmittag trifft die Kanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder zusammen. Dabei geht es vor allem um die Rückführung abgelehnter Asylbewerber. Im Anschluss ist eine Pressekonferenz geplant.

Besuch im Kanzleramt

Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin den Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi. Das Treffen dient dem allgemeinen Austausch zu aktuellen Fragen der Eurozone.

Besuch im Kanzleramt

Am Vormittag empfängt die Kanzlerin Richard Gere.Richard Gere wird sich in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der "International Campaign for Tibet" mit der Kanzlerin über die aktuelle Lage in Tibet austauschen.

08. Feb

Besuch im Kanzleramt

Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin den slowenischen Präsidenten Borut Pahor. Im Mittelpunkt des Gesprächs stehen europa-, außenpolitische und regionale Themen.

Besuch im Kanzleramt

Am Mittag empfängt die Kanzlerin den uruguayischen Präsidenten Tabaré Vázquez mit militärischen Ehren im Kanzleramt. Themen sind die bilateralen Beziehungen sowie regionale Themen. Im Mittelpunkt steht die deutsch-uruguayische Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Klima- und Umweltschutz sowie Infrastrukturausbau. Eine gemeinsame Presseunterrichtung ist geplant.

Kabinett

Am Vormittag tagt das Kabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

07. Feb

Unterwegs

Heute reist die Kanzlerin nach Warschau.Sie führt dort Gespräche mit Polens Ministerpräsidentin Beata Szydło und Staatspräsident Andrzej Duda. Dabei werden die deutsch-polnischen Beziehungen, aktuelle europapolitische Fragen sowie außen- und sicherheitspolitische Fragen erörtert. Angela Merkel trifft in Warschau auch Vertreter der Deutschen Minderheit. Außerdem ist eine Begegnung mit dem Vorsitzenden der PiS-Partei, Jarosław Kaczyński, vorgesehen. Geplant ist auch ein Treffen mit dem Parteivorsitzenden der Bürgerplattform (PO), Grzegorz Schetyna und dem Vorsitzenden der PSL, Władysław Marcin Kosiniak-Kamysz.Auf Einladung der Ministerpräsidentin findet zum Abschluss des Besuchs ein gemeinsames Abendessen statt.

04. Feb

Video-Podcast

Die Kanzlerin spricht sich für ein Freihandelsabkommen der EU mit Südamerika aus.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

02. Feb

Unterwegs

Heute reist die Kanzlerin in die Türkei.

Unterwegs

Heute nimmt die Kanzlerin am Informellen Treffen der Staats- und Regierungschefs der EU in Valletta teil. Am Vormittag werden die 28 Staats- und Regierungschefs der EU über Migrationsfragen sprechen. Im Mittelpunkt ihrer Beratungen steht die Außendimension der Migration, und hier insbesondere die zentrale Mittelmeerroute. Am Nachmittag werden die 27 Staats- und Regierungschefs (ohne Premierministerin May) in Fortsetzung des Informellen Treffens in Bratislava und der kurzen Diskussion bei dem Rat im Dezember über die Zukunft der Europäischen Union sprechen. Dabei geht es auch um die Vorbereitung des Informellen Treffens in Rom am 25. März zum 60. Jahrestages der Unterzeichnung der Römischen Verträge.

01. Feb

Preisverleihung

Am Nachmittag erhält die Kanzlerin von der Eugen-Bolz-Stiftung den "Eugen-Bolz-Preis". Eugen Bolz war in der Weimarer Republik ein weithin geachteter Staatspräsident des damaligen Landes Württemberg. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten verlor er seine Ämter. Er schloss sich dem Widerstand um Carl Goerdeler an und wurde infolge des fehlgeschlagenen Attentates vom 20. Juli 1944 im Januar 1945 vom nationalsozialistischen Regime hingerichtet. Die Auszeichnung würdigt das engagierte Eintreten der Kanzlerin für die humanitären und christlichen Werte.

Kabinett

Am Vormittag tagt das Kabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

Zusatzinformationen

Termine der Kanzlerin als RSS-Newsfeed

Unser RSS Newsfeed Termine der Kanzlerin überträgt Ihnen die Erscheinung Termine von Angela Merkel direkt auf Ihren Rechner, selbst dann, wenn Sie nicht unsere Website geöffnet haben. Zum RSS-Newsfeed