Navigation und Service

Inhalt

März 2013

25. Mär

Demografischer Wandel

Heute besucht die Kanzlerin zwei Einrichtungen im Rahmen einer Dialogreise zum Zusammenhalt im demografischen Wandel.
Dabei geht es um die Förderung des Generationenzusammenhalts und des selbstbestimmten Lebens im Alter.

Am Vormittag besucht die Kanzlerin das Mehrgenerationenhaus Dorflinde in Langenfeld in Mittelfranken. In dem kleinen Ort mit seinen rund 1.000 Einwohnern ist das Haus Dorflinde durch seine vielfältigen Angebote zu einem wichtigen Treffpunkt für Jung und Alt geworden.

Am Nachmittag ist Angela Merkel zu Gast im Wohnprojekt "WohnArt" in Bad Kreuznach. Die Grundidee diese Projekts ist es, eine lebendige, auf gegenseitige Unterstützung ausgerichtete Nachbarschaft zu schaffen, in der Menschen selbstbestimmt leben können. In dem Genossenschaftsprojekt gibt es 21 Wohnungen, in denen 32 Personen wohnen.

23. Mär

Video-Podcast

Der demografische Wandel bringt für die Bundeskanzlerin die Chance mit sich, dass die Gesellschaft mehr Bewusstsein dafür entwickelt, sich um jeden einzelnen jungen Menschen kümmern zu müssen.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

22. Mär

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Kanzlerin den tunesischen Staatspräsidenten Moncef Marzouki im Kanzleramt.

Im gemeinsamen Gespräch geht es um die politische Lage in Tunesien und Nordafrika, insbesondere in Mali.

21. Mär

Treffen im Kanzleramt

Heute trifft sich die Kanzlerin mit den Regierungschefinnen und -chefs der Länder im Kanzleramt.

Themen des Treffens sind: Netzausbau, Erneuerbare Energien und die Rahmenbedingungen für Kraftwerke.

20. Mär

Deutscher Industrie- und Handelstag

Am Nachmittag nimmt Angela Merkel an der Festveranstaltung des Deutschen Industrie- und Handelstages teil.

Zur Amtsübergabe des bisherigen Präsidenten Hans Heinrich Driftmann an Eric Schweitzer hält die Kanzlerin eine Rede.

Europaausschuss

Nach dem Kabinett berichtet die Kanzlerin im Europaausschuss über die Ergebnisse des Europäischen Rats.

Kabinett

Heute tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

19. Mär

Papst Franziskus

Heute nimmt die Kanzlerin an der Amtseinführung von Papst Franziskus in Rom teil.

Amtseinführung Papst Franziskus

Die Bundeskanzlerin gratuliert Papst Franziskus zu seinem Amtsantritt

Merkel: "Eine große Freude und Ehre"

Rund 200.000 Menschen haben die Amtseinführung vom Papst Franziskus auf dem Petersplatz in Rom verfolgt. Staats- und Regierungschefs aus der ganzen Welt nahmen an der Feier teil. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel war unter den Gästen. mehr

18. Mär

Treffen im Kanzleramt

Heute trifft sich die Kanzlerin mit Vertretern des European Roundtable of Industrialists im Kanzleramt.

16. Mär

Video-Podcast

Für die Bundeskanzlerin hängt die Entwicklung auf dem europäischen Arbeitsmarkt entscheidend von der Wettbewerbsfähigkeit Europas ab. Im Kern gehe es immer darum, Menschen in Europa eine Perspektive zu eröffnen, sagt Merkel.
[Hier geht es zum Video-Podcast]

15. Mär

Trilaterale Kommission

Am Abend redet die Kanzlerin auf der Jahrestagung der Trilateralen Kommission.
Die Trilaterale Kommission ist eine zivilgesellschaftliche Organisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Zusammenarbeit der drei Regionen Europa, Nordamerika und Asien/Pazifik zu verbessern.

Europäischer Rat

Heute werden die Beratungen des Europäischen Rats in Brüssel mit der zweiten Arbeitssitzung fortgesetzt.

14. Mär

Europäischer Rat

Bundekanzlerin Angela Merkel und Regierungsprecher Steffen Seibert auf der Presskonferenz nach dem EU-Rat

Konsolidierung und Wachstum kein Widerspruch

Der Defizitabbau ist in allen Ländern der Europäischen Union gut vorangekommen. Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach dem Europäischen Rat, zu dem die Staats- und Regierungschefs der EU in Brüssel zusammengetroffen waren. mehr

Europäischer Rat

Bundeskanzlerin Merkel und Regierungssprecher Seibert bei der Pressekonferenz nach der ersten Arbeitssitzung des Europäischen Rates

Wachstum und Beschäftigung im Fokus

Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt am Europäischen Rat in Brüssel teil. Dort befassen sich die Staats- und Regierungschefs vor allem mit wirtschafts- und finanzpolitischen Themen. Sie ziehen auch eine Bilanz der Maßnahmen zur Überwindung der Schulden– und Wirtschaftskrise in Europa. mehr

Europäischer Rat

Am Nachmittag nimmt die Kanzlerin am Europäischen Rat in Brüssel teil.

Abends werden die Staats- und Regierungschefs der Eurozone außerdem zu einem Euro-Gipfel zusammenkommen.

Bundestag

Heute nimmt die Kanzlerin an der Plenarsitzung des Deutschen Bundestages teil.

13. Mär

Unterwegs

Am Nachmittag besucht die Kanzlerin das Familienzentrum Ruthenberger Rasselbande in Neumünster.

Kabinett

Heute tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

12. Mär

Bund der Vertriebenen

Am Abend nimmt die Kanzlerin am Jahresempfang des Bundes der Vertriebenen teil. Die Kanzlerin wird an die Gäste des Jahresempfangs ein Grußwort richten.

Familiengipfel

Heute redet die Kanzlerin auf dem ersten Familiengipfel der Bundesregierung.

Auf Einladung von Familienministerin Kristina Schröder kommen auf dem Gipfel Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammen, um über die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu sprechen.

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Kanzlerin den ungarischen Staatspräsidenten János Áder in Berlin.

Der ungarische Präsident hält sich auf Einladung von Bundespräsident Gauck zu einem Antrittsbesuch in Deutschland auf.
Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches mit der Kanzlerin stehen bilaterale Fragen aus Politik und Wirtschaft sowie aktuelle europapolitische und regionale Themen.

11. Mär

Unterwegs

Heute besucht die Kanzlerin im Vogtland und im Kreis Zwickau zwei Unternehmen.

Bei der "Galvanotechnik Baum GmbH" in Heinsdorfergrund wird sie anlässlich eines dreifachen Unternehmensjubiläums und der dortigen Betriebserweiterung eine Rede halten.
Den Schwerpunkt des Besuchs bei "Continental" in Limbach-Oberfrohna legt die Kanzlerin auf einen Werksrundgang sowie verschiedene Gespräche mit Standortverantwortlichen und Beschäftigten.

09. Mär

Video-Podcast

Die Bundeskanzlerin ruft die deutschen Unternehmen dazu auf, noch familienfreundlicher zu werden. "Wer die Fachkräfte der Zukunft für sich haben möchte, muss auf das Thema Familie mehr Rücksicht nehmen", sagt Merkel.
[Hier geht es zum Video-Podcast]

08. Mär

Unterwegs

Am Mittag besucht die Kanzlerin die Internationale Handwerksmesse in München.

Unterwegs

Heute nimmt die Kanzlerin in München am Spitzengespräch der deutschen Wirtschaft teil.

Es dient dem vertraulichen Meinungsaustausch zwischen Wirtschaft und Politik über aktuelle wirtschafts- und finanzpolitische Fragen.

07. Mär

Besuch bei "Start-ups"

Am Nachmittag besucht die Kanzlerin zwei junge Internet-Unternehmen in Berlin.

Nach dem Besuch wird die Kanzlerin am Abend an dem Empfang "Internet und Start-ups in Deutschland" teilnehmen und eine Rede halten.

Angela Merkel wird begleitet von Bundeswirtschaftsminister Rösler.

Energiewende

Heute lädt die Kanzlerin die zentralen Akteure der Energiewende ins Kanzleramt ein.

Sie möchte mit Vertretern der Wirtschaft, der Gewerkschaften, der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft deren Einschätzungen zu den Herausforderungen der Energiewende erörtern. Themen sind insbesondere der Netzausbau/Kraftwerke, die erneuerbaren Energien und die Gebäude-Energieeffizienz.

An dem Gespräch nehmen auch der Chef des Bundeskanzleramtes, Pofalla, die Bundesminister Rösler, Altmaier, Ramsauer und die Bundesministerinnen Aigner und Wanka teil.

06. Mär

Visegrád-Treffen

Hollande, Merkel und Tusk.

Merkel und Hollande zu Gast in Warschau

Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident Hollande haben an einem Treffen der Visegrád-Staaten teilgenommen. Fragen der Wirtschafts- und Währungsunion standen im Mittelpunkt. Weiterhin befassten sich die Staats- und Regierungschefs mit Verteidigungs- und Sicherheitsfragen. mehr

Unterwegs

Heute nimmt die Kanzlerin auf Einladung des polnischen Ministerpräsidenten Tusk gemeinsam mit dem französischen Staatspräsidenten Hollande am Treffen der vier Visegrád-Staaten in Warschau teil.

Der Gastgeber des Treffens hat gegenwärtig den Vorsitz der Visegrád–Gruppe.

Die drei anderen Visegrád-Staaten werden durch den tschechischen Ministerpräsidenten Nečas, den ungarischen Ministerpräsidenten Orban und den slowakischen Ministerpräsidenten Fico vertreten.

Im Mittelpunkt der Gespräche stehen die Vorbereitung des Europäischen Rats, die Fortentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion sowie die Zukunft der Europäischen Union.

Weiterhin wird es um Fragen von Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit gehen.

Kabinett

Heute tagt das Bundeskabinett unter der Leitung der Kanzlerin.

05. Mär

Besuch im Kanzleramt

Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin den indonesischen Staatspräsidenten Susilo Bambang Yudhoyono. Bei einem Gespräch stehen die bilateralen Beziehungen und die Entwicklung in der Region im Mittelpunkt.

Nach einer gemeinsamen Pressebegegnung eröffnen der indonesische Staatspräsident und die Kanzlerin die Internationale Tourismusbörse in Berlin. Indonesien ist das diesjährige Partnerland der Tourismusbörse.

CeBIT

Gemeinsam mit dem polnischen Ministerpräsidenten Tusk macht die Kanzlerin ihren traditionellen Eröffnungsrundgang über die CeBIT.

04. Mär

CeBIT

Heute reist die Bundeskanzlerin zur Eröffnung der CeBIT nach Hannover. Sie trifft dort mit dem polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk zusammen. Polen ist in diesem Jahr offizielles Partnerland der CeBIT.

Nach der Eröffnung werden die Kanzlerin und der Ministerpräsident im Gästehaus der niedersächsischen Landesregierung zu einem Gespräch im Rahmen eines Abendessens zusammentreffen.

02. Mär

Video-Podcast

Die Bundeskanzlerin wünscht sich in ganz Europa bessere Chancen für Internet-Start-Ups. Mit dem neuen „Investitionszuschuss Wagniskapital“ will die Bundesregierung ab diesem Frühjahr mehr privates Wagniskapital in Deutschland mobilisieren.

[Hier geht es zum Video-Podcast]

01. Mär

Bundestag

Am Vormittag nimmt die Kanzlerin an der Plenarsitzung im Deutschen Bundestag teil.