Navigation und Service

Inhalt

Juni 2018

22. Jun

Unterwegs

Heute wird die Bundeskanzlerin eine Doppelschicht-Schule besuchen, an der vormittags libanesische Kinder und nachmittags syrische Flüchtlingskinder unterrichtet werden. Die Kanzlerin wird dort die Gelegenheit für einen Austausch mit Schülerinnen und Schülern haben.Des Weiteren wird die Bundeskanzlerin mit dem libanesischen Staatspräsidenten Aoun, mit dem Parlamentspräsidenten Berri sowie erneut mit Ministerpräsident Hariri zusammentreffen, mit dem sie am Mittag an einem Wirtschaftsroundtable teilnehmen wird. Im Anschluss an diesen Termin ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant.

21. Jun

Unterwegs

Heute reist die Bundeskanzlerin nach Jordanien und Libanon. Zu Beginn wird sie in Amman zunächst die Deutsch-Jordanische Universität besuchen und dort an einer Diskussionsveranstaltung mit Studentinnen und Studenten teilnehmen.Im Anschluss daran wird sie im Husseiniye Palast durch den jordanischen König Abdullah II. zu einem bilateralen Gespräch empfangen. Dabei wird es um die bilateralen Beziehungen, aber auch um die Lage in der Region gehen. Danach wird es ein gemeinsames Mittagessen geben.Zum Abschluss des Aufenthaltes in Jordanien wird die Bundeskanzlerin mit Bundeswehrsoldaten zusammentreffen, die dort im Rahmen des Anti-IS-Mandats eingesetzt sind.Am Nachmittag geht es dann weiter in die Libanesische Republik. Am frühen Abend wird die Bundeskanzlerin in Beirut den amtierenden libanesischen Ministerpräsidenten Hariri zu einem Gespräch und einem von ihm gegebenen Abendessen treffen.

20. Jun

Gedenkstunde

Gegen Mittag nimmt die Bundeskanzlerin an der Gedenkstunde anlässlich des Gedenktages für die Opfer von Flucht und Vertreibung im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museums in Berlin teil; sie wird dort eine Ansprache halten. Mit diesem Gedenktag wird seit 2015 jährlich an die Opfer von Flucht und Vertreibung weltweit sowie insbesondere an die deutschen Vertriebenen erinnert.
Das Datum knüpft an den Weltflüchtlingstag der Vereinten Nationen an und erweitert so das Flüchtlingsgedenken um das Schicksal der Vertriebenen. Musikalisch umrahmt wird die Gedenkveranstaltung durch "Bridges - Musik verbindet", einem Musikprojekt von und für geflüchtete Musiker.

Wettbewerb "startsocial"

Am Vormittag werden insgesamt 7 ehrenamtliche Initiativen als Bundespreisträger des Wettbewerbs "startsocial“ ausgezeichnet. Einer dieser Preisträger erhält den Sonderpreis der Bundeskanzlerin, den sie persönlich verleiht. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Kern des Wettbewerbs sind 100 Beratungsstipendien. Im Rahmen dieser Stipendien unterstützen Fachleute aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich ehrenamtliche Initiativen unterschiedlichster Art in ihrer Weiterentwicklung. Die überzeugendsten 25 Stipendiatenprojekte wurden zur feierlichen Bundespreisverleihung ins Bundeskanzleramt eingeladen. Die Bundeskanzlerin ist Schirmherrin für diesen Wettbewerb, in diesem Jahr bereits zum 11. Mal.

Kabinett

Am Vormittag tagt das Kabinett unter Leitung der Kanzlerin.

19. Jun

Deutsch-französisches Ministertreffen

Heute hat die Kanzlerin den französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron sowie mehrere deutsche und französische Minister zu einem Treffen auf Schloss Meseberg eingeladen. Vor dem Treffen findet gegen Mittag ein bilaterales Gespräch und Arbeitsessen mit dem französischen Präsidenten statt.
Am Nachmittag wird dann das deutsch-französische Ministertreffen stattfinden. Im Mittelpunkt stehen zentrale Fragen zur Zukunft Europas. Es geht dabei auch um einen gemeinsamen deutsch–französischen Beitrag im Hinblick auf den kommenden Europäischen Rat (am 28. und 29. Juni 2018).Am Abend wird die Kanzlerin dann den Präsidenten der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, in Meseberg begrüßen. Gemeinsam mit ihm und dem französischen Präsidenten Macron wird sie mit Vorstandsvorsitzenden führender europäischer Unternehmen zusammentreffen, die dem European Round Table of Industrialists (ERT) angehören.
Schwerpunkte dieses Gesprächs sind die Themen Handel, Investitionen und Digitalisierung. Der Austausch mit wichtigen Industrievertretern des Kontinents soll dazu beitragen, die richtigen Lösungen für Innovation und Beschäftigung am Standort Europa zu finden.

Petersberger Klimadialog

Am Vormittag hält die Bundeskanzlerin eine Rede beim 9.Petersberger Klimadialog in Berlin. Der Dialog ist eine internationale und informelle Zusammenkunft zur Vorbereitung der 24. UN-Klimakonferenz im Dezember in Kattowitz. Die Bundeskanzlerin hat den Dialog 2009 initiiert. Seitdem findet er jährlich statt. Das Treffen dieses Jahr wird ausgerichtet vom Bundesumweltministerium in Zusammenarbeit mit der polnischen Regierung. Polen hat die Präsidentschaft der kommenden UN-Klimakonferenz, der COP24. Gastgeber des Dialogs sind deshalb die deutsche Bundesumweltministerin Svenja Schulze und der designierte Präsident der COP24, Michał Kurtyka, Staatssekretär im polnischen Energieministerium. Sie eröffnen die Tagung am Montag, den 18. Juni um 9 Uhr. Nach der Bundeskanzlerin wird der polnische Premierminister Mateusz Morawiecki eine Rede halten.Vertreterinnen und Vertreter aus rund 35 Staaten nehmen an dem Dialog teil, der Impulse für die nächste Klimakonferenz setzen will. Dort soll das Regelwerk zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verabschiedet werden.

18. Jun

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Bundeskanzlerin den neuen italienischen Ministerpräsidenten Guiseppe Conte mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt. In einem anschließenden Gespräch im Rahmen eines Abendessens werden sich beide über bilaterale, europapolitische und internationale Themen austauschen. Zuvor sind kurze Pressestatements vorgesehen.

16. Jun

Deutsch-französische Impulse für Europa

Außen-, Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, Migration, die Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion sowie die Frage der Innovation. Das sind die Herausforderungen für Europa, auf die Deutschland und Frankreich gemeinsame Antworten finden werden.
[Hier geht es zum Video-Podcast]

15. Jun

Soziale Marktwirtschaft

Am Nachmittag verleiht die Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft (ASM) dann der Bundeskanzlerin die Alexander Rüstow-Plakette. Diese Plakette wird seit 1964 an Persönlichkeiten, die sich um die Stärkung und Weiterentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft verdient gemacht haben, verliehen. Die Übergabe findet im Kanzleramt statt. Im Anschluss trifft die Bundeskanzlerin Herrn Professor Nils Goldschmidt, Vorsitzender des Vorstands der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschat, zu einem Gespräch.

Im Kanzleramt

Am Mittag empfängt die Bundeskanzlerin Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg zu einem Gespräch im Bundeskanzleramt. Bei der gemeinsamen Unterredung geht es um die Vorbereitung des Nato-Treffens der Staats- und Regierungschefs am 11. und 12. Juli in Brüssel. Nach dem Gespräch über die aktuellen Herausforderungen des Bündnisses ist eine gemeinsame Pressekonferenz vorgesehen.

Unterwegs

Die Bundeskanzlerin nimmt heute Vormittag an der Festveranstaltung "70 Jahre Soziale Marktwirtschaft" im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin teil. In ihrer Rede wird die Kanzlerin auf die Bedeutung der Sozialen Marktwirtschaft als Zukunftsmodell für Deutschland und Europa eingehen.

14. Jun

Bund-Länder-Gespräche

Heute Nachmittag trifft die Kanzlerin die Regierungschefs der Bundesländer im Kanzleramt. Ein thematischer Schwerpunkt des Treffens wird die Asyl- und Flüchtlingspolitik, insbesondere die Flüchtlingsfinanzierung und die Verstetigung der Bundeserstattungen sein. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Verbesserung des Opferschutzes insbesondere vor dem Hintergrund des terroristischen Anschlages am Breitscheidplatz. Darüber hinaus wird es – wie in der Vergangenheit – einen Ausblick auf den Europäischen Rat in Brüssel (28./29. Juni) geben. Weitere Themen sind u.a. die Digitalisierung, die Umsetzung der Energiewende, und der Hochwasserschutz.Im Anschluss an die Besprechung wird es eine kurze Pressekonferenz der Bundeskanzlerin mit dem saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans (Vorsitzland der Ministerpräsidentenkonferenz) und der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig (Ko-Vorsitz der MP-Konferenz) geben.

13. Jun

Besuch im Kanzleramt

Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin belgischen Premierminister Charles Michel. Im Mittelpunkt des Gesprächs werden vor allem die Themen des Europäischen Rates am 28./29. Juni stehen. Im Vorfeld der Gespräche sind Pressestatements geplant.

Integrationsgipfel

Heute lädt die Kanzlerin zum 10. Integrationsgipfel ins Kanzleramt ein. Zum Abschluss ist ein Pressestatement vorgesehen.Zuvor besucht die Kanzlerin den Sportverein SV Rot-Weiß Viktoria Mitte 08 in Berlin. Der Verein stellt der Bundeskanzlerin die Vereinsaktivitäten zur Integration von Mädchen und jungen Frauen durch Sport vor.

Kabinett

Am Vormittag tagt das Kabinett unter Leitung der Kanzlerin.

12. Jun

Besuch im Kanzleramt

Heute Abend trifft die Bundeskanzlerin den österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz zu einem Gespräch im Bundeskanzleramt. Im Mittelpunkt der Unterredung stehen aktuelle bilaterale und europapolitische Fragen. Vor dem gemeinsamen Gespräch sind Pressestatements vorgesehen.

11. Jun

Besuch im Kanzleramt

Heute empfängt die Bundeskanzlerin die Vorsitzenden der fünf internationalen Wirtschafts- und Finanzorganisationen zu Gesprächen im Kanzleramt. Dabei sind der OECD-Generalsekretär José Ángel Gurría, die IWF-Vorsitzende Christine Lagarde, der WTO-Generaldirektor Roberto Azevêdo und der Generaldirektor der ILO Guy Ryder. Der Präsident der Weltbank, Jim Yong Kim, wird vertreten durch Chief Executive Officer Kristalina Georgieva. Zusätzlich nimmt in diesem Jahr der Präsident der Afrikanischen Entwicklungsbank (AfDB), Dr. Akinwumi Adesina, an den Gesprächen teil.Es handelt sich bei diesem Termin um ein jährlich stattfindendes informelles Treffen. Es findet bereits zum zehnten Mal statt. Die Kanzlerin wird sich mit ihren Gästen zu aktuellen Fragestellungen der internationalen Wirtschaftspolitik austauschen. Am Abend ist eine gemeinsame Pressekonferenz vorgesehen.

09. Jun

Unterwegs

Heute nimmt die Kanzlerin an weiteren Gesprächen der G7 in La Malbaie in Kanada teil. Am zweiten Tag des Treffens werden die G7 mit Outreach-Gästen beraten und dabei den Fokus auf das Thema "Ozeane" legen.

08. Jun

Unterwegs

Bundeskanzlerin Merkel nimmt am zweitägigen G7-Gipfel in La Malbaie in Kanada teil.Die Staats- und Regierungschefs der G7 werden sich über Themen wie Weltwirtschaft, Handel, Zukunft der Arbeit sowie Außen- und Sicherheitspolitik austauschen.Zudem steht ein Treffen der G7 mit den Vertretern des von der kanadischen Präsidentschaft eingerichteten Beirats für Gleichstellungsfragen (Gender Equality Advisory Council) auf der Agenda.

07. Jun

WDR-Europaforum

Die Bundeskanzlerin nimmt heute im Auswärtigen Amt am WDR-Europaforum teil. Sie wird in einem Interview über aktuelle europapolitische Herausforderungen sprechen. Das Europaforum steht unter dem Motto "Europa Neu Denken – Politik und Perspektiven der Europäischen Union". Das Gespräch wird im WDR-Fernsehen übertragen.

06. Jun

Regierungsbefragung

Mittags wird sich die Bundeskanzlerin erstmals in einer Regierungsbefragung den Fragen der Bundestagsabgeordneten stellen.Die Regierungsparteien haben im Koalitionsvertrag vereinbart, die Regierungsbefragung im Bundestag zu reformieren. Dazu gehören auch regelmäßige Befragungen der Bundeskanzlerin. Sie sollen dreimal jährlich stattfinden.

Kabinett

Am Vormittag tagt das Kabinett unter Leitung der Kanzlerin.

05. Jun

Festakt der Deutschen Welle

Heute nimmt die Bundeskanzlerin im Deutschen Bundestag – im Paul-Löbe-Haus – an einem Festakt der Deutschen Welle teil. Anlass ist der 65. Geburtstag des Senders. Sie wird dort eine Rede halten.

04. Jun

Besuch im Kanzleramt

Am Abend trifft die Bundeskanzlerin den Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi. Es handelt sich um einen routinemäßigen Austausch zu aktuellen Fragen der Eurozone.

Besuch im Kanzleramt

Am Nachmittag empfängt die Kanzlerin den israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu.Im Mittelpunkt des Treffens stehen die bilateralen Beziehungen und die Lage in der Region.

Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung

Heute nimmt die Kanzlerin an der 18. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung im Tempodrom in Berlin teil. Dort wird ihr der sogenannte Peer Review überreicht: Ein Gutachten zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, das von internationalen Nachhaltigkeitsexperten verfasst wurde. Anschließend hält die Bundeskanzlerin eine Rede.

03. Jun

Unterwegs

Heute besucht die Bundeskanzlerin die Fußball-Nationalmannschaft in ihrem Trainingslager in Südtirol. Sie möchte sich dort über den Stand der Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft in Russland informieren und, wie bei früheren Turnieren, den Spielern persönlich viel Glück und Erfolg wünschen.

02. Jun

Merkel wünscht Gerst guten Start ins All

Am 6. Juni startet Alexander Gerst zur Internationalen Raumstation ISS. In ihrem Podcast wünscht die Kanzlerin dem Astronauten "spannende Experimente, eine gute Zeit und dann auch wieder eine gute Rückkehr zu uns auf der Erde". Für Gerst ist es die zweite Mission im All.
[Hier geht es zum Video-Podcast]

01. Jun

Empfang im Kanzleramt

Heute empfängt die Kanzlerin die Mitglieder des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung zu einem Gespräch. An dem Termin nehmen außerdem die Bundesminister Altmaier, Heil und Braun teil. Das Gespräch findet jedes Jahr statt und dient dem Austausch über aktuelle Fragen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland.

Zusatzinformationen

Termine der Kanzlerin als RSS-Newsfeed

Unser RSS Newsfeed Termine der Kanzlerin überträgt Ihnen die Erscheinung Termine von Angela Merkel direkt auf Ihren Rechner, selbst dann, wenn Sie nicht unsere Website geöffnet haben. Zum RSS-Newsfeed