Navigation und Service

Inhalt

Mitgliedstaat Slowenien

Slowenien

Einwohner2,0 Millionen
WährungEuro
BIP pro Kopf 19.600 Euro (2016)
Sitze im EU Parlament8

Allgemeine Informationen 

Die Republik Slowenien erklärte sich 1991 von Jugoslawien unabhängig. Auf einer Fläche von 20.273 Quadratkilometern leben etwa zwei Millionen Menschen. Davon sind 83 Prozent Slowenen. Daneben gibt es kleinere Minderheiten, unter anderen Kroaten, Serben, Italiener und Ungarn. Die Hauptstadt ist Ljubljana (Laibach). Landessprache ist Slowenisch. Slowenien ist seit Ende März 2004 Mitglied der Nato und am 1. Mai 2004 der Europäischen Union beigetreten.

Miro Cerar, President of the Miro Cerar party, makes a statement after a meeting with the President of Slovenia, on July 16, 2014 in Ljubljana. Bild vergrößern Miro Cerar Foto: Bundesregierung/Bergmann

Politisches System

Die Regierungsform der Republik Slowenien ist die Parlamentarische Demokratie mit einem Zweikammerparlament (Parlament mit 90 Sitzen; Staatsrat mit 40 Sitzen). Staatsoberhaupt ist Präsident Borut Pahor. Ministerpräsident ist Miro Cerar.

Er regiert mit einer Koalitionsregierung aus seiner SMC-Partei, der Sozialdemokratischen Partei (SD) und der Demokratischen Partei der Rentner Sloweniens (DeSus). Die italienische und die ungarische Minderheit sind jeweils mit einem Abgeordneten vertreten.

Die Verwaltungsstruktur des Landes besteht aus 210 Gemeinden (davon elf Stadtgemeinden).

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Stand: November 2017

Weiterführende Links

Länderinformation des Auswärtigen Amtes
Internetseite der slowenischen Regierung
Internetseite der slowenischen Botschaft in Deutschland