Navigation und Service

Inhalt

Merkel auf der ITB 2018

Tourismus ist starker Wirtschaftsfaktor

Urlaub in Deutschland ist beliebt wie nie. Die Zahl der Hotelübernachtungen stieg 2017 auf einen neuen Höchststand. Bundeskanzlerin Merkel eröffnete die diesjährige Internationale Tourismus-Börse in Berlin. Partnerland ist Mecklenburg-Vorpommern.

Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet die Internationale Tourismusbörse 2018 in Berlin. Die Kanzlerin hat die ITB am Dienstagabend in Berlin eröffnet. Foto: Bundesregierung/Kugler

"Der Tourismus ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die Chancen der Globalisierung", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Auftakt der weltgrößten Reisemesse. Er sei ein Wirtschaftsfaktor, der Arbeitsplätze schaffe. Das gelte auch für die Schwellen- und Entwicklungsländer.

Wachstumstreiber ausländische Gäste

Dem Tourismus in Deutschland geht es gut: 460 Millionen Übernachtungen in 2017 bedeuten einen Rekord zum achten Mal in Folge. Wachstumstreiber sind mit knapp 84 Millionen Übernachtungen die ausländischen Gäste.

Tourismus bringt Beschäftigung

Die Branche ist ein echter Jobmotor. Vor allem mittelständische Tourismusunternehmen und deren mehr als drei Millionen Beschäftige profitieren davon. Für die Bundesregierung hat die Tourismuspolitik deshalb einen hohen Stellenwert. Ihr Ziel ist es, gute Rahmenbedingungen für eine positive Entwicklung des Tourismus in Deutschland zu schaffen.

Seit Jahren unterstützt die Bundesregierung barrierefreie Urlaubsangebote, Projekte im Bereich Gesundheitstourismus oder Tourismus im ländlichen Raum. Diese Angebote geben der Reisebranche wichtige Impulse.

Mecklenburg-Vorpommern immer eine Reise wert

Mit einer besonderen Premiere trägt die diesjährige ITB den Übernachtungsrekorden in Deutschland Rechnung: Erstmals in ihrer Geschichte ist ein Bundesland offizieller Partner der Tourismusmesse - Mecklenburg Vorpommern. Mit seiner Ostseeküste und der bekannten Seenplatte gehört das ostdeutsche Bundesland zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands.

Als "außerordentlich positiv" lobte Martin Buck, Senior Vice President Travel & Logistics der Messe Berlin, die Entwicklung des Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern. Die kontinuierlich steigende Gästezahl im Norden Ostdeutschlands seien "eine wahre Erfolgsgeschichte".

Im Anschluss an ihre Eröffnungsrede besuchte die Bundeskanzlerin das breit gefächerte Angebot des Bundeslandes in den Messehallen.

Vom 6. bis 11. März 2018 öffnet die Internationale Tourismus-Börse Berlin (ITB) ihre Tore. Sie ist die weltweit größte Reisemesse. 10.000 Tourismusunternehmen aus 186 Ländern und Regionen präsentieren sich auf 160.000 Quadratmetern. Die Messeveranstalter erwarten über 100.000 internationale Fachbesucher. Am Wochenende ist die Messe für alle Interessierten geöffnet.

Dienstag, 06. März 2018